Didi Hegen und Uli Egen übernehmen Trainerjob in DuisburgReset bei den Füchsen

Didi Hegen ist wieder Trainer beim EV Duisburg. (Foto: dpa/picture alliance)Didi Hegen ist wieder Trainer beim EV Duisburg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Dass die letzten Tage turbulent waren, sieht man den Beteiligten tatsächlich an und gleichzeitig die Erleichterung darüber, dass alle Mühen sich gelohnt haben, denn mit der Pressekonferenz vom letzten Freitag geht es bei den Füchsen am  Eishockeystandort Duisburg weiter“, erklärt Bülent Aksen, der nun wieder Pressesprecher der Füchse ist.  

Pape hatte angekündigt auf bewährte Kräfte zu setzen, denen er vertraut. So werden Didi Hegen und Uli Egen gemeinsam die Sportliche Leitung übernehmen und auch gemeinsam als Trainer agieren. „Wir freuen uns an die alte Wirkungsstätte zurückzukehren. Zusätzlich zu der Herausforderung werden wir viele gute Bekannte wiedertreffen, was für eine gute Atmosphäre spricht und das werden die Füchse-Fans spüren. Wir freuen uns auf Duisburg“, erklärt Didi Hegen.

Als Fitness-Coach kehrt Markus Schmidt, dessen Rückennummer 85 in Duisburg gesperrt ist, nach Duisburg zurück: „Er ist als Personaltrainer im Crossfit erfolgreich unterwegs und gehört mittlerweile zu den Topathleten in Europa“, sagt Aksen.

Die erste offizielle Verpflichtung für die neue Spielzeit ist auch schon unter Dach und Fach. Mit Etienne Renkewitz steht der erste Goalie für die neue Saison schon unter Vertrag. 

Die Leitung der medizinischen Abteilung übernimmt Dr. Claus Petsch, der sich mit der „lebenden Physio-Legende“ Günter „Günni“ Bruns um die körperlichen Belange der Mannschaft kümmern wird.  Als Geschäftsführer der Eishalle konnte der erfahrene Wirtschaftsfachmann Holger Langenbeck für die Sache gewonnen werden. Für das Ticketing und die VIP-Betreuung kehrt mit Nicole Siebenmorgen ebenfalls eine alte Bekannte zurück.

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Jack Combs kommt aus Rumänien
Rostock Piranhas holen Ex-DEL-Toptorjäger nach Rostock

​Mit einem Hochkaräter besetzen die Rostock Piranhas ihre zweite Kontingentstelle: Der ehemalige DEL-Topstürmer Jack Combs wechselt an die Ostseeküste und erhält bei...

Verteidiger verlängert
Erek Virch bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der nächste Verteidiger verlängert seinen Vertrag. Erek Virch, seit 2015 in Diensten der EXA Icefighters Leipzig, läuft auch in der kommenden Saison wieder für die ...

Ein Herner für Herne
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV hat den Vertrag mit Noah Bruns um ein weiteres Jahr verlängert. Der in Herne geborene Stürmer geht damit in seine dritte Saison für die erste Mannscha...

Oberliga Nord Playoffs