Dominik Kahun vor Wechsel zu den Chicago BlackhawksBreaking News

Dominik Kahun mit der Silbermedaille nach dem olympischen Finale in Gangneung. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Dominik Kahun mit der Silbermedaille nach dem olympischen Finale in Gangneung. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Chicago soll er demnach einen Zwei-Jahres-Vertrag bekommen, der ihm pro Saison 760.000 Euro einbringen soll. Insgesamt soll er das Interesse von zehn Teams auf sich gezogen haben.

Der 22-Jährige überzeugte – wie viele andere Nationalspieler auch – bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang und war mit zwei Toren und drei Vorlagen am Silber-Erfolg in Südkorea beteiligt. Darüber hinaus zog er mit seiner Spielweise das Interesse einiger NHL-Scouts auf sich.

Kahun wurde im Mannheimer Nachwuchs ausgebildet und war Topscorer der Deutschen Nachwuchsliga in der Saison 2011/12, in der er mit den Jungadlern Mannheim die Deutsche Meisterschaft gewann. Von 2012 bis 2014 spielte Kahun bereits in Nordamerika, als er für die Sudbury Wolves in der Juniorenliga OHL auflief. Danach wechselte er zum EHC Red Bull München, mit dem er in den zurückliegenden beiden Jahren jeweils die Deutsche Meisterschaft gewann und auch in der aktuellen Spielzeit die Hauptrunde der Deutschen Eishockey-Liga gewonnen hat.