Die Eishockeywelt trauert um Florian Janny Torhüter wird Opfer einer Gewalttat

(Foto: dpa/picture alliance/Godong)(Foto: dpa/picture alliance/Godong)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein 25-Jähriger löschte, wohl aus Eifersucht, eine ganze Familie aus und stellte sich danach der Polizei. Und eines dieser Opfer, der 24-jährige Florian Janny, hatte noch eine große Zukunft als Eishockeysportler vor sich. Aktuell stand der Torhüter im Kader des Kitzbüheler EC aus der Alps Hockey League, hatte noch am Vorabend bei seinem ersten Einsatz für sein Team geglänzt, war sogar als „Man of the Match“ geehrt worden.

Das Leben der Familien, auch der des Täters, wurde nun durch diese Tat völlig sinnlos auseinandergerissen. Eine Aufarbeitung wird noch lange dauern und kann letztendlich die verletzten Seelen nicht heilen, nur den Schmerz lindern.

Hockeyweb möchte an dieser Stelle den Hinterbliebenen tiefempfundenes Mitgefühl aussprechen.