Starbulls Rosenheim lösen Vertrag mit Eigengewächs aufEinvernehmliche Vertragsauflösung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Starbulls Rosenheim müssen in Zukunft auf Max Meirandres verzichten. Der Klub und der 22-jährige Verteidiger einigten sich auf eine sofortige Vertragsauflösung. Dies teilten die Starbulls am Montagmorgen mit.

Das Rosenheimer Eigengewächs trat mit dem Wunsch an der Verein heran, da der hohe zeitliche Aufwand als Eishockeyspieler in der DEL 2 und die schulische Weiterbildung sich nicht weiter miteinander vereinbaren ließen. Meirandres spielte diese Saison 13 Spiele für die Starbulls.

Er gehört ab sofort nicht mehr zum Lizenzspielerkader der Rosenheimer, wird allerdings im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten weiterhin am Trainingsbetrieb teilnehmen. Somit halten sich beide Seiten die Möglichkeit offen, dass der Verteidiger die Starbulls in Ligaspielen verstärken könnte, sollte die personelle Situation angespannt sein.


Meirandres spielte zwischen 2005 und 2012 im Nachwuchs der Starbulls, bereits in der Saison 2009/10 kam er in der ersten Mannschaft zum Einsatz. Außerdem durchlief der 1,89m große Verteidiger die U17, U18 und U20 Nationalmannschaften. 2013/14 wechselte er zum EHC Red Bull München. Er bestritt 24 DEL Spiele und kam auch beim „Farmteam“ der Münchener, dem EC Salzburg II, in der Nachwuchsliga der KHL zum Einsatz. 2014/15 kam er bei den Grizzlys Wolfsburg unter Vertrag, spielte aber durch eine Föderlizenz der ehemaligen Kooperationspartner in Rosenheim. Seit Januar 2015 gehörte er wieder fest zu den Starbulls.  

Veränderung im Trainerteam
Bobby Carpenter verlässt die Kassel Huskies – Tim Kehler alleiniger Cheftrainer

​Die Kassel Huskies und Bobby Carpenter, der bislang mit Tim Kehler das Trainergespann des Zweitligisten gebildet hat, gehen ab sofort getrennte Wege. Beide Seiten e...

Einer geht, der andere kommt
Jake Newton verlässt Bayreuth Tigers – Simon Karlsson neu im Team

​Nach diesen beiden Spielen am kommenden Wochenende gegen die Lausitzer Füchse und bei den Heilbronner Falken wird Jake Newton die Bayreuth Tigers verlassen. Dem Abw...

Auslaufender Tryout-Vertrag wurde bis Ende Januar verlängert
Saku Salminen bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. ...

Der gebürtige Tscheche im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Freiburgs Matthias Nemec

Matthias Nemec vom EHC Freiburg stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf Ho...

DEL2 startet in die zweite Saisonhälfte
Eispiraten Crimmitschau: Mit DEL-Verstärkung ins Sachsen-Derby gegen Lausitzer Füchse

Stürmer Christoph Körner kehrt von den Fischtown Pinguins Bremerhaven vorerst zurück nach Crimmitschau und soll bereits morgen im Derby zum Einsatz kommen....

Neuzugang aus EBEL
Sébastien Sylvestre verstärkt die Kassel Huskies

​Verstärkung für die Kassel Huskies: Aus der Erste Bank Eishockey Liga von Medvescak Zagreb wechselt Mittelstürmer Sébastien Sylvestre an die Fulda. Der 25-jährige F...

Nur ein Tor und neun Vorlagen
EHC Freiburg und Mason Baptista gehen getrennte Wege

​Der südbadische Zweitligist EHC Freiburg und der kanadische Stürmer Mason Baptista haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!