Unfassbar: Mannheim nach drittem 0:3-Rückstand im FinaleDEL-Play-offs kompakt

Die Adler Mannheim stehen im Finale der DEL. (Foto: Imago)Die Adler Mannheim stehen im Finale der DEL. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Grizzly Adams Wolfsburg – Adler Mannheim 3:5 (0:0, 3:0, 0:5) Serie 0:4

Es ist ein „Sweep“, also ein Seriensieg ohne Niederlage, doch gefühlt war es wie ein Sieg nach Spiel sieben. „Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man fast lachen“, war Sebastian Furchner, der diesmal das Wolfsburger 3:0 erzielt hatte, völlig fassungslos. Als sich die Niedersachsen im zweiten Drittel aufmachten, möglicherweise entscheidend in Führung zu gehen, konnte noch keiner ahnen, was schon wieder passieren würde. Beim 1:0 fing Matt Dzieduszycki den Puck ab und traf nach Doppelpass mit Marco Rosa (31.). Norm Milley (33.) und Sebastian Furchner (39.) erhöhten auf 3:0. Zweimal hatten die Mannheimer einen solchen Rückstand in der laufenden Serie schon gedreht – das passiert doch nicht wieder, oder? Doch obwohl nur ein Drittel übrig war, ging es dann los. In doppelter Überzahl verkürzte Matthias Plachta auf 1:2 (45.); eine 5:4-Überzahl nutzte Jochen Hecht technisch perfekt zum 2:3, als er den Puck in der Drehung annahm und traf (49.). Ein weiteres Powerplay war gerade abgelaufen, als Kurtis Foster frei aus dem Slot zum 3:3 erfolgreich war (54.). Verlängerung also? Auch die gelang den Wolfsburgern nicht mehr, weil sie ihren früheren Teamkollegen Kai Hospelt frei vor dem Tor stehen ließen, der 32 Sekunden vor dem Ende zum 4:3 für die Gäste traf. Andrew Joudrey versenkte 16 Sekunden vor dem Ende den Puck zum 5:3 ins leere Wolfsburger Tor. Zuschauer: 3922.

Düsseldorfer EG – ERC Ingolstadt 2:5 (0:1, 1:2, 1:2) Serie 1:3

Im Finale könnte es zum Duell zwischen dem aktuellen Hauptrundensieger und dem Deutschen Meister kommen, denn den Panthern fehlt nur noch ein Sieg, um erneut ins Finale einzuziehen. Brandon Buck brachte den ERC in der 16. Minute in Führung, die Brendan Brooks in der 31. Minute nach einem 2:0-Konter ausbaute, nachdem sich Jared Ross die Scheibe geschnappt hatte. Daniel Kreutzer verkürzte zwar im Powerplay auf 1:2 (35.), doch Thomas Greilinger nutzte einen Rebound zum 3:1 (39.). Die Düsseldorfer kämpften bis zum Umfallen, hatten viele Chancen – doch die Gäste waren es, die trafen: Bucks zweites Tor brachte die Vorentscheidung (4:1, 49.). Alexander Preibisch brachte mit dem 2:4 zwar die Hoffnung noch einmal zurück (53.), doch Brooks stellte mit einem Empty-Net-Goal in der 59. Minute den Endstand her. Am Karsamstag geht es in Ingolstadt mit Spiel fünf weiter. Zuschauer: 12.890.

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Nach 6:4-Triumph gegen München
Panther auf der Pirsch Richtung Play Off-Plätze

16 Punkte hat der ERC Ingolstadt aus den letzten sieben Spielen geholt, weil die Mannschaft vor allem eines gelernt haben: mit Rückschlägen umzugehen....

Früherer Spieler und Trainer stirbt mit nur 69 Jahren
Trauer um Wilbert Duszenko

​Am Wochenende musste Eishockey-Deutschland die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass mit Wilbert Duszenko ein Mann verstorben ist, der sich über mehr als dre...

Patrick Hager für 700 DEL-Spiele
Arbeitssieg für Red Bulls München gegen Schwenningen

​Die Red Bulls München gegen die Schwenninger Wild Wings: von der aktuellen Tabellensituation her gesehen könnte es im Moment kaum ein Duell mit unterschiedlicheren ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 05.12.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL