Freezers: Jamie Benn kehrt vorerst nach Nordamerika zurückDer NHL-Lockout-Spieler in Hamburg

Jamie Benn - Foto: Sebastian Sendlak - www.stock4press.deJamie Benn - Foto: Sebastian Sendlak - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Jamie hat uns um eine Auszeit gebeten, um persönliche Dinge in Nordamerika regeln zu können“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Dieser Bitte sind wir nachgekommen. Natürlich ist er einer unserer Schlüsselspieler, aber private Gründe genießen für uns Priorität. Jamie hat im Trikot der Hamburg Freezers herausragende Leistungen gezeigt und gerade in seinen ersten Partien Druck von den anderen Spielern genommen. Sollte der Lockout andauern oder die Saison komplett ausfallen, erwarten wir Jamie im Januar zurück in Hamburg. Vorerst  geben wir ihm jetzt erst mal die Zeit die er benötigt.“

„Ich bin den Hamburg Freezers für die Unterstützung sehr dankbar“, sagte Jamie Benn. „Überhaupt wurde ich hier in den vergangenen zwei Monaten super aufgenommen. Vor allem die Fans haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ich hoffe, sie respektieren diesen Schritt. Für die nächsten Partien wünsche ich meinem Team selbstverständlich viel Erfolg und weiterhin viele Siege.“

„Natürlich ist eine Mannschaft ohne Jamie Benn nicht mehr dieselbe“, äußerte sich Trainer Benoît Laporte. „Allerdings haben wir mehrfach bewiesen, wir stark und gefestigt das Team ist. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem gleichen Einsatz und der gleichen Spielfreude in die kommenden Partien gehen werden. Die Jungs haben mittlerweile ein ganz anderes Selbstvertrauen als zu Saisonbeginn und werden Verantwortung übernehmen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!