Freezers haben ein Maskottchen

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers werden künftig von einem

neuen Helden unterstützt: Der Freezer ist das neue Maskottchen des

Hamburger Eishockey Clubs.



Und der Freezer lebt! Die geheimnisvolle Gestalt, von der bisher

nur der Kopf mit der bekannten Freezers-Maske bekannt war, ist zum

Leben erweckt worden. UCI-Kinobesucher konnten die

Entstehungsgeschichte des Freezer und ihn selbst bereits in einem

Kinospot bewundern, der bei jeder Filmvorführung gezeigt wird.



Der Freezer ist gut zu allen, die eisblau denken und feiern. Aber

er ist hart und unbarmherzig zu allen, die gegen die Hamburg Freezers

sind. Wie das leben in der Antarktis, so ist es auch auf dem Planet

Ice: Rau!



Und eines ist klar: Der Superheld in bester Comic-Manier regiert

auf dem eisblauen Planet Ice und friert die Gegner ein! Oliver Drost

von der Agentur deepblue networks: "Der Freezer hat Kraft, Power und

bleibt immer cool. Er ist faszinierend und rätselhaft zugleich. Er

ist nur selten zu sehen, aber immer da, wenn man ihn braucht. Eher

wie Batman und nicht ganz so fassbar wie Superman."



"Der Freezer passt von seinen Eigenschaften und seinem

Erscheinungsbild bestens zu den Hamburg Freezers und dem Planet Ice.

Ich denke, dass sich die Fans auf ihren neuen Helden freuen können",

sagt Freezers-Geschäftsführer Boris Capla.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!