Freezers-Fans bedanken sich beim Retter-Team1200 Zuschauer beim Feldhockey-Derby

Christoph Schubert musste auch beim Hamburger Feldhockey-Derby viele Autogramme schreiben. (Foto: Andrea Höltig)Christoph Schubert musste auch beim Hamburger Feldhockey-Derby viele Autogramme schreiben. (Foto: Andrea Höltig)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und tatsächlich sorgte der Aufruf dafür, dass rund 1200 Zuschauer das Bundesligaspieler zwischen dem Harvestehuder THC und dem Uhlenhorster HC sahen. Die Fans trotztem dem Hamburger Schmuddelwetter, um Moritz Fürste, der für den UHC aufläuft, danke zu sagen. Fürste und Schubert hatten maßgeblich zusammengearbeitet, um das DEL-Team der Freezers zu retten, was allerdings am gesenkten Daumen der Anschutz Entertainment Group scheiterte. Unter den viele Zuschauern war natürlich auch Schubert, dessen Zukunft noch unklar ist. „Das Handy habe ich aus gemacht. Vor Montag passiert da nichts.“ Wie es auch immer für den Kapitän weiter gehen mag oder wohin ihn sein Weg führt: In den Herzen der Freezers-Fans hat er sich mit seinem unermüdlichen Einsatz einen festen Platz erkämpft.

Übrigens: Auch die Footballer der Hamburg Huskies zeigten ihr Herz für Freezers-Fans. Wer im Trikot zum Spiel gegen die Berlin Rebels kam, erhielt freien Eintritt.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL