Brody Sutter bleibt ein weiteres Jahr in IserlohnRoosters verlängern weiteren Vertrag

Brody Sutter von den Iserlohn Roosters und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg (Mathias Renner/City-Press GmbH/Grizzlys Wolfsburg)Brody Sutter von den Iserlohn Roosters und Jeffrey Likens von den Grizzlys Wolfsburg (Mathias Renner/City-Press GmbH/Grizzlys Wolfsburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kanadier ist aktuell der beste Torschütze im Kader der Roosters und spielt seine zweite Saison in Europa. Bereits im ersten Jahr scorte er für Vasaan Sport in Finnland zweistellig und ist auf dem besten Wege, diese Marke in der aktuellen Saison für die Roosters zu übertreffen. Neben der Fähigkeit, in der DEL zuverlässig punkten zu können, bringt der 1,95 Meter große Sutter auch eine ordentliche Portion Physis aufs Eis und ist sowohl bei den Special Teams als auch im Fünf gegen Fünf im wahrsten Sinne des Wortes eine zuverlässige Größe für die Sauerländer.

„Brody ist über die Saison immer besser geworden, spielt jetzt sehr konstant und hat seinen Scoringtouch gefunden. Er ist auch in Unterzahl ein wichtiger Spieler und passt außerdem auch als Typ hervorragend in unsere Organisation. Von der Gesamtkonstellation hat er daher unser volles Vertrauen für die kommende Saison“, sagt Christian Hommel, sportlicher Leiter der Roosters über seinen Stürmer.

Die kommende Spielzeit ist für Sutter die dritte in Europa und die insgesamt zehnte nach seinem Draft durch die Carolina Hurricanes in der siebten Runde im Sommer 2011. Bis Oktober 2016 spielte er anschließend im System der Hurricanes, wurde in der ECHL, AHL und der NHL eingesetzt und scorte zuverlässig. Anschließend folgten eine AHL-Saison in Springfield, sowie eine weitere in Manitoba, ehe 2018 der Wechsel nach Europa folgte.

„Ich freue mich sehr darüber, auch in der nächsten Saison in Iserlohn zu spielen. Ich habe es bisher wirklich genossen, hier zu spielen und bin begeistert von der Energie und Leidenschaft, die unsere Fans jedes Spiel in die Eishalle bringen. Gemeinsam wollen wir nächste Saison unbedingt die Playoffs erreichen“, sagt der 29-Jährige zu seiner Vertragsverlängerung.