EV Füssen vergibt seine erste Kontingentstelle an Samuel PayeurYoungster bleibt beim Aufsteiger

(Foto: EV Füssen)(Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und jetzt dürfte er sich wieder freuen, denn nach der überzeugenden Vorstellung in der Bayernliga wird der kanadische Stürmer auch in der Oberliga für den EVF auflaufen.

Samuel Payeur wechselte im letzten Sommer vom Team des Andrè-Laurendeau College aus der QCHL, einer regionalen Liga im Großraum Quèbec, an den Kobelhang. Seine erste Station im Seniorenbereich, zum ersten Mal außerhalb Kanadas im Eishockey aktiv. Für ihn sprach eine Empfehlung des ehemals in Deutschland aktiven Profis Claude Morin sowie Charakter und Ehrgeiz. Eingeplant war er eigentlich gar nicht speziell als großartiger Scorer, sondern als laufstarker 2-Wege-Spieler, der auch defensive Aufgaben zuverlässig erledigt.

Diese Anforderungen erfüllte der pfeilschnelle Stürmer auch. Doch das war nur ein Aspekt seiner Auftritte im schwarz-gelben Trikot, denn er erzielte auch noch 37 Tore und war damit Füssens treffsicherster Spieler. Mit weiteren 36 Vorlagen kam er auf insgesamt 73 Zähler aus 50 Partien, dies war die zweitbeste Ausbeute im Team. Für einen jungen Europa-Neuling sicherlich nicht die schlechteste Empfehlung. Von seinem großen Einsatzwillen zeigen aber auch die 100 gesammelten Strafminuten, die er allesamt durch kleine Strafen erhielt.

„Das ist seinem jugendlichen Temperament geschuldet“, schmunzelt EVF-Coach Andi Becherer. „Sam wird hier aber sicherlich auch eine Entwicklung machen, überhaupt sehen wir bei ihm sehr viel Potential. Er ist schnell, athletisch, offensiv wie defensiv stark, fährt die Checks zu Ende.“ Ein Zweifel an der Weiterverpflichtung bestand laut dem Aufstiegstrainer sowieso nicht. „Wir sind bei der Besetzung der Kontingentstelle letztes Jahr einen anderen Weg gegangen, wollten keinen fertigen Spieler, weil wir bereits sehr viel Routine im Team hatten. Es heißt oft, dass die Ausländer die Schlüsselpositionen einnehmen müssen, mir ist aber wichtiger, dass wir eine homogene und funktionierende Mannschaft haben. Da passt Sam sowohl menschlich als auch spielerisch super zu uns, daher war er auch nach dem Aufstieg die erste Wahl.“

Der Stürmer erzielte in der Bayernliga die meisten Powerplaytore und die meisten Siegtreffer für den EVF, hatte mit 13 Spielen in Folge den längsten Scoringstreak im Team und konnte zudem alle 50 Partien bestreiten. Keine Frage, dass die Nummer 27 eine ganz wichtige Rolle in der letztjährigen Erfolgssaison des EVF eingenommen hat.

Nach Talfahrt in der Oberliga Süd
Selber Wölfe entbinden Trainer Henry Thom von seinen Aufgaben

​Der Vorstand des VER Selb hat sich nach ausgiebigen Gesprächen und Überlegungen dazu entschieden, Henry Thom mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Trainer ...

Sechs-Punkte-Wochenende perfekt
ERC Sonthofen feiert Erfolge gegen Waldkraiburg und Höchstadt

​In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewinnt der ERC Bull Sonthofen knapp mit 3:2 beim EHC Waldkraiburg. Am Sonntag folgte ein 9:6 gegen die Höchstadt Alliga...

EV Füssen gewinnt mit 5:3
Selber Wölfe trauern vergebenen Chancen nach

​In einem hart umkämpften Spiel mussten sich die Selber Wölfe dem EV Füssen mit 3:5 (0:1, 2:2, 1:2) geschlagen geben. ...

Rosenheim besiegt ECDC Memmingen mit 5:1
Begeisternde Starbulls düpieren den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend einen deutlichen Heimsieg gegen den unangefochtenen Tabellenführer ECDC Memmingen Indians feiern können. ...

DSC verpasst Chance, Abstand zu verkürzen
Deggendorf unterliegt mit 3:4 bei den Blue Devils Weiden

​Trotz phasenweiser Überlegenheit konnte der Deggendorfer SC am Sonntagabend die Chance nicht nutzen, auf den Tabellenführer Memmingen Punkte gutzumachen. Mit 3:4 un...

6:2-Erfolg gegen den EC Peiting
Zwei Unterzahltreffer bringen EV Füssen auf die Siegerstraße

​Der EV Füssen hat das Derby gegen den EC Peiting mit 6:2 (2:0, 3:1, 1:1) für sich entschieden. Waren die vier Vergleiche zuvor jeweils sehr eng, so konnten die Osta...

Eisbären Regensburg verbuchen Sieg
Schneller Dreierpack ebnet Weg für 5:2-Erfolg gegen Selb

​Es war eine verbissene Partie, die die 1831 Zuschauer in der Donau Arena zwischen den Eisbären Regensburg und den Selber Wölfen zu sehen bekamen. Die Hausherren set...

Dominante Leistung
5:0-Erfolg des ECDC Memmingen gegen die Islanders

​Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)-Sieg au...

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 31.01.2020
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Füssen Füssen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd