Viele Torchancen ungenutzt

Meisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerechtMeisterschaftsfavorit wird seiner Rolle gerecht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstagabend unterlagen die Salzgitter Icefighters bei den Weser Stars in Bremen mit 0:9 (0:1, 0:6, 0:2).

Das Ergebnis klingt nach einer klaren Überlegenheit der Gastgeber – war es phasenweise aber gar nicht. Im ersten Drittel konnte Icefighters-Keeper Lars Tschirner etliche gute Torchancen vereiteln. Lediglich in der zehnten Minute musste er sich nach einem Getümmel vor dem eigenen Tor geschlagen geben. Einen herben Rückschlag musste Salzgitter bereits nach fünf Minuten wegstecken. Verteidiger Simon Hanisch verletzte sich in einem Zweikampf an der Oberlippe und musste nach kurzer Behandlungszeit ins Bremer Krankenhaus gebracht werden.

Obwohl auch das zweiten Drittel gut begann, fielen nun die spielentscheidenden Tore. So stand es zur zweiten Pause 0:7. Die Icefighters mobilisierten im letzten Drittel noch mal alle Kräfte und nahmen das Spiel in die Hand, dennoch gelang der Ehrentreffer nicht.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!