Da die Spiele der österreichischen ICE Hockey League nicht frei empfangbar sind, zeigen wir euch wie ihr dennoch einen ICE Hockey Livestream kostenlos schauen könnt, um kein Spiel der österreichischen Eishockey Liga zu verpassen.

Wo finde ich einen ICE Hockey Livestream kostenlos?

Der Wettanbieter Betway überträgt alle Spiele der ICE Hockey League kostenlos im Livestream. Um das Angebot nutzen zu können, benötigt ihr lediglich einen Account bei dem Online-Buchmacher. Ein Mindestguthaben auf dem Konto oder eine platzierte Wette auf das jeweilige Spiel sind nicht notwendig um auf den Livestream zugreifen zu können. Und so funktioniert’s:

  1. Klick auf den Button „zum Livestream“
  2. Eröffne sicher & einfach ein Konto
  3. Unter „Live“ könnt ihr nun die ICE Hockey League kostenlos im Live-Stream verfolgen

Auch bei dem Privatsender Puls24 findet ihr vor allem Sonntags regelmäßig Spiele der ICE Hockey League im kostenlosen Livestream und im Free-TV. Hier müsst ihr euch allerdings mit der Auswahl an Spielen des Sender zufrieden geben und könnt nicht selbst entscheiden, welches Spiel ihr schauen wollt.

ICE Hockey Livestream kostenlos bei betway

Bei dem Buchmacher Betway findet ihr für alle Spiele der österreichischen Eishockey-Liga einen kostenlosen ICE Hockey League Livestream. Alles was ihr benötigt um auf die Livestream zugreifen zu können, ist ein aktiver Account bei dem Sportwettenanbieter.

Seid ihr generell auf der Suche nach einem Eishockey Livestream kostenlos >, dann können wir euch den Wettanbieter bet365 empfehlen.

Die ICE Hockey League im Pay-TV

Die win2day ICE Hockey League stellt allen Fans des Eishockeysports kostenpflichtige Livestreams zu jedem Spiel zur Verfügung. Diese sind online abrufbar und können durch den Erwerb eines kostenpflichtigen Tickets angeschaut werden.

Um diese Möglichkeit zu nutzen, ist ein Benutzerkonto auf der Website des Anbieters notwendig. Anschließend können die Pakete für die beliebige Mannschaft ausgewählt werden. Die Preise der einzelnen Team variieren dabei. In der Vergangenheit wurde ein Abo-Modell angeboten, so dass nicht jedes Paket einzeln gekauft werden musste, jedoch ist dieses aktuell ausgesetzt und steht vorübergehend nicht zur Verfügung.

Die ICE Hockey League

Bei der win2day ICE Hockey League handelt es sich um die höchste Spielklasse im österreichischen Eishockey. Neben Teams aus Österreich nehmen seit 2006 auch Mannschaften aus Italien, Slowenien und Ungarn an dem Wettbewerb teil. Am Ende einer Saison wird der österreichische Meister im Playoff-Modus ausgespielt. Gegründet wurde die Liga ursprünglich im Jahr 1965, jedoch fand 2003 eine Neugründung statt. Amtierender Rekordmeister seit der Gründung 1965 ist der EC KAC mit insgesamt 32 Titeln. Amtierender Champion ist der EC Red Bull Salzburg.

Die Teilnehmer

Seit der Saison 2006/2007 nehmen auch Vereine aus dem umliegenden Ausland Mitteleuropas an dem Ligabetrieb teil. Dazu zählen Mannschaften aus Italien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn die für den Ligabetreib spielberechtigt sind. Aktuell sind acht Teams aus Österreich, drei Teams aus Italien und jeweils ein Team aus Ungarn und Slowenien in der ICE Hockey League vertreten.

In der Saison 2022/2023 gehen insgesamt dreizehn Teams in der ICE Hockey League an den Start. Aus Österreich dabei sind die Vienna Capitals, die Black Wings Linz, der EC KAC, Innsbruck, die Graz 99ers, die Pioneers Vorarlberg und der Villacher Sportverein. Die Vereine HCB Südtirol Alperia, Asiago Hockey und HC Pustertal stammen aus Italien. Als einziger Vertreter aus Slowenien geht der HK Olimpija an den Start und auch Ungarn ist durch Fehérvár AV19 nur einfach vertreten. Unabhängig davon welche der Mannschaften ihr unterstützt, bei betway findet ihr alle Spiele im ICE Hockey Livestream kostenlos zum mitfiebern.

Der Spielmodus

Der Spielmodus in der win2day ICE Hockey League ist sehr variabel und wechselt so gut wie jede Saison. In der Regel wir der Meister in jeder Saison seit 1989/1990 über den Playoff-Modus ermittelt. In den vergangenen Spielzeiten etablierte sich der Modus mit einer zweigeteilten Zwischenrunde, in der die sechs besser platzierten Teams um das Wahlrecht des Gegners für das Viertelfinale spielen. Die sechs schlechter platzierten Teams spielen anschließend die beiden letzten Playoff-Plätze untereinander aus. Der Gewinner der Playoffs wird letztendlich als Champion der Saison gekürt.