Nick Latta verlässt die Kölner HaieVertrag wird auf Wunsch des Spielers aufgelöst

Will weg aus Köln: Nick Latta. (picture alliance/Fotostand)Will weg aus Köln: Nick Latta. (picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nick Latta ist ab sofort nicht mehr Spieler der Kölner Haie. Der noch bis zum Ende der laufenden Saison gültige Vertrag mit dem KEC wurde auf Wunsch des Spielers mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Zu wenig Eiszeit – der 24-jährige Deutsch-Kanadier sah nicht mehr die Perspektive, um beim KEC durchzustarten. „Nick Latta kam vor einigen Tagen mit dem Wunsch auf uns zu, seinen laufenden Vertrag mit dem KEC vorzeitig aufzulösen. Diesem Wunsch haben wir nach interner Rücksprache mit allen Entscheidungsebenen im Club entsprochen“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon. Über Details der Vertragsauflösung haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart. Cheftrainer Peter Draisaitl kann die Entscheidung des Centers nicht verstehen: „Ich bin jetzt seit 15 Jahren Coach. Zum ersten Mal verlässt ein Spieler freiwillig vor dem Ende der Saison ein von mir trainiertes Team. Das ist sehr traurig, denn er hätte bei mir sicherlich noch seine Chancen bekommen.“ Latta stand seit Oktober 2014 bei den Kölner Haie unter Vertrag und sammelte in insgesamt 174 DEL-Spielen 47 Scorerpunkte.

Bis zu 20% Rabatt auf Sportbekleidung
Angebote bei SportScheck

Starke Outdoormarken reduziert
Rabatte bei Intersport

Verschenke Erlebnisse
Angebote bei Jochen Schweizer

BE FIT & STAY HEALTHY
Sale bei Fitsmart

Fernsehen für unterwegs
TV Spielfilm - 30 Tage kostenlos testen