Eishockey News

NHL-Star für Mannheim Adler verpflichten Mark Stuart

Der US-Amerikaner Mark Stuart machte 699 Spiele in der NHL. Foto: picture alliance /AP PhotoDer US-Amerikaner Mark Stuart machte 699 Spiele in der NHL. Foto: picture alliance /AP Photo
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Adler Mannheim haben auf die Personalsituation reagiert und Verteidiger Mark Stuart verpflichtet. Der 33-jährige US-Amerikaner stand bis Juli 2017 bei den Winnipeg Jets unter Vertrag und unterschreibt in Mannheim einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. Das vermelden die Kurpfälzer auf ihrer Homepage. 

Stuart spielte während seiner Collegezeit in der NCAA für Colorado. Im Jahr 2003 wurde der 1,87 Meter große und 98 Kilogramm schwere Defender von den Boston Bruins in der ersten Runde an Position 21 gedraftet, drei Jahre später bestritt er seine ersten NHL-Spiele für den sechsfachen Stanley-Cup-Sieger. Im Februar 2011 wurde Stuart zu den Atlanta Trashers getradet, wo er kurze Zeit später einen Dreijahresvertag unterzeichnete. Mit dem Umzug des Franchise nach Winnipeg wurden auch Stuarts Rechte an die Jets transferiert. Der US-Amerikaner absolvierte in seiner bisherigen Karriere insgesamt 699 NHL-Partien, in denen er 97 Scorerpunkte (27 Tore / 70 Assists) sammelte.

Adler-Manager Teal Fowler: ’Mark ist ein klassischer Stay-at-home-Defender, der bekannt ist für seine harte Arbeit auf dem Eis. Er hat viele Jahre in der NHL gespielt und war lange Zeit auch Assistenzkapitän in Winnipeg. Ich bin überzeugt, dass uns seine Erfahrung und seine Führungsqualitäten zugutekommen werden. Er hat eine äußerst professionelle Einstellung und wird unsere Defensive weiter stabilisieren.“ Stuart wird am Donnerstagvormittag in Mannheim erwartet und mit der Rückennummer vier auflaufen. (Autor: Adler Mannheim)  

Jetzt auf YouTube ansehen!
Die DEL-Vorschau präsentiert von BloodyLP

Am Sonntag um 16:30 treffen die Kölner Haie auf die Eisbären Berlin - erfahrt jetzt schon wie das Spiel wohl ausgehen könnte!...

Justin Feser erzielte den Siegtreffer für die Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Mannheim holt nur einen Punkt
Krefeld Pinguine verlängern Niederlagenserie der Adler auf elf

​Die Krefeld Pinguine haben am Freitagabend die Adler Mannheim mit 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung besiegt. ...

Später Jubel beim EHC Red Bull München im Spiel gegen die Düsseldorfer EG. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Zwei Punkte zum 20. Geburtstag
EHC Red Bull München schlägt die DEG nach Verlängerung

​Der 19. Januar 2018: ein für Münchner Fans wichtiges Datum von ganz besonderer Bedeutung. Vor genau 20 Jahren wurde von dem mittlerweile verstorbenen Franz Jüttner ...

Alexander Oblinger bekam ein Extralob. (Foto: Sandra Wichmann)
Eisbären Berlin scheitern in Unterzahl
Straubing Tigers gewinnen irres Spiel

Solche Spiele vergisst man nicht so schnell, denn was die Straubing Tigers und die Eisbären Berlin aufs Eis legten, war von besonderer Dramatik. Besonders der dritte...

Die Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen gegen Wolfsburg mit 2:1 nach Verlängerung. (Foto: Philippe Lotz)
DEL kompakt
Der Meister macht’s als Erster – und Nürnberg bleibt dran

Der EHC Red Bull München muss noch neun Spiele in der Hauptrunde der DEL bestreiten und kann nun verkünden: Das Play-off-Viertelfinale ist auf direktem Wege erreicht...

Das RheinEnergie-Stadion soll im Januar 2019 Schauplatz des DEL Winter Games werden. (Foto: dpa/picture alliance)
Kölner Haie bewerben sich für das DEL Winter Game 2019
Kölner Haie bewerben sich für das DEL Winter Game 2019

​Es bleibt beim Zwei-Jahres-Rhythmus – und nun könnte es erstmals zu einem „Rückspiel“ bei einem DEL Winter Game kommen. Die Kölner Haie bewerben sich für die Austra...

Moritz Müller und die Kölner Haie hängten die Schwenninger Wild Wings am Donnerstagabend ab. (Foto: ISPFD)
DEL kompakt
Kölner Haie machten wichtigen Schritt Richtung Viertelfinale

​Ein wichtiger Sieg für die Kölner Haie. Am Donnerstagabend hat der KEC mit 2:1 (2:0, 0:1, 0:0) gegen die Schwenninger Wild Wings gewonnen. Und da das Ende der Haupt...