Online-Casinos und Sportwetten – wo liegen die Unterschiede und was bedeuten sie für mein Spiel?

Eishockey-Wetten werden immer beliebter! Eishockey-Wetten werden immer beliebter!
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Online-Glücksspiel ist nach wie vor überaus beliebt – und das über sämtliche Gesellschaftsschichten hinweg. Die erste Wahl muss in der Regel zwischen dem Spielen in einem Online-Casino oder bei einem Sportwettenanbieter getroffen werden. Viele Einsteiger wissen jedoch gar nicht, wo hier die genauen Unterschiede und Gewinnmöglichkeiten liegen. In Online-Casinos sind unter anderem Spielautomaten, auf Englisch Slots, Kartenspiele und Roulette zu finden. Sportwetten konzentrieren sich dagegen, wie es der Name schon andeutet, auf Sportereignisse, auf die gesetzt werden kann.

Wo die höchsten persönlichen Gewinnmöglichkeiten schlummern, hängt oft vom eigenen Interesse ab

Generell ist Glücksspiel ein klasse Zeitvertreib, denn Sie können dadurch Geld erhalten, indem Sie Spiele spielen, die Sie interessieren. Es gilt also erst einmal herauszufinden, wo Ihre Interessen liegen. Es bringt Ihnen letztendlich nämlich wenig, wenn Sie Sportwetten abschließen, dabei aber gar kein Interesse daran haben. Andersherum sollten Sie für Einsätze an Slot Games in einem Online-Casino durchaus Affinität zu Videospielen mitbringen. Beides hängt aber nicht nur mit dem Spaß, sondern ebenfalls mit dem letztendlichen Verständnis für die Spiele zusammen. Können Sie sich in den ein oder anderen Bereich besser hineinversetzen, steigen Ihre Gewinnchancen automatisch. Im Online-Casino kann jederzeit gespielt werden. Im Gegensatz zu den Sportwetten, denn diese beziehen sich immer auf ein bestimmtes Event. Sie geben Ihre Einsätze hier vorher oder während des jeweiligen Matchs ab. Die Quoten sind dann natürlich unterschiedlich. Haben Sie Sportwetten für sich entdeckt, sollten Sie weiter differenzieren. Konzentrieren Sie sich auf die Sportarten, die Ihnen am meisten Freude bereiten. Dasselbe gilt für das Spielen in Online-Casinos. Was damit genau gemeint ist, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

Höhere Gewinnchancen und Spielverständnis hängen zusammen

Das eigene Interesse ist ein zentraler Faktor bei der Optimierung der Gewinnmöglichkeiten, der andere ist der persönliche Wissensstand. Man kann also beispielsweise nicht einfach feststellen, dass bei Kartenspielen generell die höchsten Gewinnchancen vorliegen oder es sich besonders lohnt, auf Fußballspiele zu wetten. Beides kann zugleich richtig und auch falsch sein. Es ist nämlich so, dass jemand, der keine Erfahrung im Fußball besitzt, keinesfalls effizient auf entsprechende Spiele setzen kann. Und auch bei Kartenspielen müssen die jeweiligen Regeln beherrscht werden, um das Risiko möglichst gering zu halten. Selbst bei den oft so einfach wirkenden Slots ist es nicht ratsam, einfach draufloszuklicken. Sie besitzen nämlich oft vielfältige Einstellungen sowie andere Features, die zunächst verstanden werden sollten. Spieler müssen sich also sowohl im Online-Casino als auch bei Sportwetten zunächst eine solide Wissensbasis aufbauen. Es ist im Sportbereich absolut angebracht, aktuelle Spielpaarungen mit vergangenen Begegnungen und der derzeitigen allgemeinen Vereinslage bzw. Konstitution von Einzelsportlern abzugleichen. Auf der anderen Seite können Sie Ihre Erfahrungen aus dem Setzen an Spielautomaten eines bestimmten Herstellers oft auf neue Modelle übertragen. Außerdem ist es stets lohnend, sich die spielinternen Beschreibungen genau anzusehen und sich zusätzlich auf Info-Sites, wie beispielsweise CasinoWings, schlauzumachen. Auch beim Kartenspielen begreifen Sie die zugrunde liegenden Mechanismen in allen Details natürlich erst mit der Zeit. Egal, ob im Online-Casino oder bei Sportwettenin, der Faktor Glück lässt sich leider nicht beeinflussen. Wenn Sie Ihr Risiko durch Erfahrung minimieren, sind Sie vielen anderen Spielern jedoch bereits einen großen Schritt voraus.