Wetten auf die Champions Hockey LeagueCHL Wetten

Gratulation mit Silber: Der EHC Red Bull München beim Shakehands nach dem CHL-Finale gegen die siegreichen Frölunda Indians. (Foto: dpa/ picture alliance/TT NEWS AGENCY)Gratulation mit Silber: Der EHC Red Bull München beim Shakehands nach dem CHL-Finale gegen die siegreichen Frölunda Indians. (Foto: dpa/ picture alliance/TT NEWS AGENCY)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Champions Hockey League

Die noch junge Champions Hockey League (CHL) ist die höchste europäische Spielklasse außerhalb der Kontinental Hockey Liga (KHL). Sie wird mit 32 Mannschaften aus 13 Ländern gespielt. Aus Deutschland sind die Eisbären Berlin, die Adler Mannheim, der EHC Red Bull München und die Fischtown Pinguins Bremerhaven dabei.

Hockeyweb Bericht zum Modus der CHL 

Für die Königsklasse des Eishockey qualifizieren sich die Teams ausschließlich sportlich. Nicht wie noch vor ein paar Jahren, wo  die Gründungsmitglieder der CHL sichere Startplätze garantiert bekamen. Die Teilnehmerzahl wurde außerdem im selben Jahr von 48 Teams wieder auf 32 gekürzt. Die 32 Teams rekrutieren sich aus 13 Ländern. 24 werden aus den Gründungsligen kommen, acht weitere aus den so genannten „Challenge Leagues“. Aus einem Land werden maximal fünf Mannschaften dabei sein. Der CHL-Titelverteidiger ist automatisch qualifiziert, erhöht aber nicht die Zahl der Mannschaften aus seiner Heimatliga. Gespielt wird in vier Achter-Gruppen und die ersten beiden in der Gruppe kommen jeweils weiter.

Champions Hockey League Saison 2021/22

In der kommenden Spielzeit sind vier deutsche Mannschaften in der CHL vertreten. Aus Deutschland sind als Meister die Eisbären Berlin, als Erster der Gruppe Süd die Adler Mannheim, als Zweiter der Gruppe Süd der EHC Red Bull München und als Zweiter der Gruppe Nord die Fischtown Penguins Bremerhaven. Die meisten Teams sind aus Schweden und der Schweiz mit jeweils fünf Teilnehmern dabei. Aus Finnland sind vier Teilnehmer dabei. Aus Tschechien und Österreich sind jeweils drei Mannschaften dabei. Die restlichen Teams vertreten ihr Land jeweils alleine. Dazu gehören Norwegen, Dänemark, Großbritanien, Frankreich, Polen, Ukraine und die Slowakei.

Der Champions Hockey League Spielplan

Gründung 2014 bis Heute

Bislang wurde die CHL von schwedischen Klubs dominiert. So gewannen vier von fünf schwedische Teams der noch jungen Wettbewerb. 2014/15 in der ersten CHL-Saison gewann Lulea HF in einem rein schwedischen Finale gegen Frölunda HC. Ein Jahr später machte es Frölunda dann besser und gewann gegen den finnischen Klub Oulun Kärpät mit 2:1. 2016/17 war mit HC Sparta Prag dann zum ersten Mal ein tschechisches Team im Finale. Am Ende gewann dann aber trotzdem wieder Frölunda HC mit 4:3 nach Verlängerung. 2017/18 wurde dann zum ersten Mal die schwedische Dominanz gebrochen. JYP Jyväskylä aus Finnland gewann mit 2:0 im Finale gegen die Växjö Lakers. In der vergangenen Spielzeit schaffte es mit dem EHC Red Bull München erstmals ein deutsches Team ins Finale. Das Team aus der bayrischen Landeshauptstadt verlor aber mit 3:1 in Göteborg gegen den Rekordmeister Frölunda HC.

Wetten auf die Champions Hockey League

Natürlich darf die Champions Hockey League in keinem Wettprogramm eines Bookies fehlen. Besonders gefällt das Angebot von bet365, die neben regelmäßigen Live-Streams zur CHL gewohnte Top-Quoten und einen 100% Einzahlungsbonus bis 100 Euro anbieten. 

Top-Bonus auf die Champions Hockey League

Nahezu alle Buchmacher bieten besondere Boni für Neukunden an. Ein Bonus variiert insbesondere in der Höhe, beispielsweise gibt es bei bet365 einen 100% Bonus.
Bet365 – 100% Bonus und ein breites Wettangebot auf die CHL. Der Wettanbieter bet365 bietet euch eine reichhaltige Wettauswahl sowie einen 100 Euro Bonus an. Zu jedem Spiel der CHL könnt ihr zwischen einer großen Auswahl an Zusatzwetten auswählen, auch Langzeitwetten bietet der Buchmacher an.