Eishockey Wetten - Top Wettanbieter & Quoten

Wir präsentieren euch die wichtigsten Infos für eure Eishockey Wetten rund um Quoten, Wettmärkte, Wettoptionen sowie die besten Bonusangebote für Neukunden. Seid bestens informiert über die Spiele der NHL, DEL oder der Eishockey Oberligen.

Top Wettanbieter für Eishockey Wetten

/ 100

10 10 10 10 10 10 10 10 8 9

NEUKUNDENBONUS

150% bis zu 100€

  • HappyBet übernimmt die Wettsteuer
  • Hohe Wettquoten
  • Faires Bonusangebot
  • HappyBet übernimmt die Wettsteuer
  • Hohe Wettquoten
  • Faires Bonusangebot

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de

/ 100

10 10 9 10 10 10 8 9 10 8

NEUKUNDENBONUS

Bis zu 100€ in Wett-Credits

  • Riesiges Wettangebot
  • täglich Eishockey Livestreams
  • Bestes Live-Wetten-Angebot am Markt
  • Riesiges Wettangebot
  • täglich Eishockey Livestreams
  • Bestes Live-Wetten-Angebot am Markt

Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

/ 100

10 10 10 9 9 9 10 10 8 9

NEUKUNDENBONUS

100% bis zu 100€

  • Großes Angebot an Wettmärkten
  • Guter Cashout
  • Super Willkommensbonus
  • Großes Angebot an Wettmärkten
  • Guter Cashout
  • Super Willkommensbonus

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bgza.de

/ 100

10 9 10 9 8 10 10 9 8 9

NEUKUNDENBONUS

100% bis zu 100€

  • Bestquoten
  • 0% Wettgebühren
  • Zahlreiche Shops in ganz Deutschland
  • Bestquoten
  • 0% Wettgebühren
  • Zahlreiche Shops in ganz Deutschland

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bgza.de

/ 100

9 8 9 9 9 9 10 9 10 9

NEUKUNDENBONUS

100% bis zu 100€ + 20€ Freiwette

  • Umfangreiches Eishockey-Wettangebot
  • Großzügiger Neukundenbonus
  • Kompetenter Kundensupport
  • Umfangreiches Eishockey-Wettangebot
  • Großzügiger Neukundenbonus
  • Kompetenter Kundensupport

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bgza.de

/ 100

9 9 10 9 9 10 8 9 8 9

NEUKUNDENBONUS

bis zu 180€

  • Automatischer Cashout
  • Wett-Konfigurator
  • Umfangreiches Wettangebot
  • Automatischer Cashout
  • Wett-Konfigurator
  • Umfangreiches Wettangebot

Dank der Welcome Challenge gibt es zusätzlich Preise wie Backup-Wetten und FreeBets im Wert von bis zu 130 € on Top. 18+, Glücksspiel birgt Suchtrisiken. Hilfe unter bzga.de.

/ 100

9 9 10 10 10 9 9 8 5 9

NEUKUNDENBONUS

100€ Fette Wette

  • Laufende Quotenboosts
  • Stark bei Live-Wetten
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten inklusive PayPal
  • Laufende Quotenboosts
  • Stark bei Live-Wetten
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten inklusive PayPal

1. Wette gewinnen oder Einsatz zurück! | 18+ Suchtrisiko. Check-Dein-Spiel.de

/ 100

9 9 10 8 9 10 9 9 5 9

NEUKUNDENBONUS

50% bis 100€

  • Umfangreiches Wettangebot
  • Übersichtliche Website
  • Großes Angebot an Live-Wetten
  • Umfangreiches Wettangebot
  • Übersichtliche Website
  • Großes Angebot an Live-Wetten

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bgza.de

/ 100

9 8 10 10 9 9 8 8 6 9

NEUKUNDENBONUS

100% bis zu 100€

  • Keine Wettsteuer auf Kombiwetten
  • Einzahlungen und Auszahlungen per Paypal möglich
  • Made in Germany
  • Keine Wettsteuer auf Kombiwetten
  • Einzahlungen und Auszahlungen per Paypal möglich
  • Made in Germany

18+, Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bgza.de

MEHR ANBIETER

Welche Eishockey Wetten gibt es?

Beim Eishockey gibt es viele verschiedene Arten von Wetten. Zu den klassischen Eishockey Sportwetten gehören zum Beispiel die Drei-Weg- und Zwei-Weg Wette. Bei beiden tippt man auf den Ausgang des Spiels. Der Unterschied ist, dass bei der Zwei-Wege-Wette ein Unentschieden als mögliches Ergebnis ausgeschlossen wird. Natürlich kann man auch auf das genaue Ergebnis tippen oder wie ein bestimmtes Drittel ausgeht. Es besteht auch die Möglichkeit zu wetten, wie viele Tore am Ende der regulären Spielzeit insgesamt erzielt werden. Ähnlich dazu sind auch noch die Über-/Unterwetten auf die Gesamtanzahl der Tore. Dabei legt man fest, ob in einem Eishockeyspiel mehr oder weniger als X Tore fallen werden. Diese Variante ist sehr beliebt, denn Eishockey ist eine nicht leicht auszurechnende Sportart und deswegen ist das genaue Ergebnis oft schwierig vorherzusagen. Eine weitere lukrative Möglichkeit ist die Wette auf die Mannschaft, die das erste Tor einer Partie erzielt. Außerdem sind Eishockey Sportwetten mit Handicap/Spread sehr beliebt. Dabei gibt der Anbieter einem der beiden Kontrahenten einen virtuellen Vorsprung oder Rückstand in einer Partie. Diese Handicapwetten beziehen sich grundsätzlich immer auf den Ausgang eines Spiels zum Ende der regulären Spielzeit von 60 Minuten. Gewonnen wird die Wette, wenn die Mannschaft unter Berücksichtigung des Vorsprungs/Rückstands, das Spiel für sich entschieden hat. Dazu gibt es noch Langzeitwetten, Livewetten und Sonderaktionen, wie zum Beispiel erhöhte Quoten.

Eishockey Spezialwetten

Heutzutage bieten fast alle großen Sportwetten-Anbieter die Möglichkeit an, Wetten im Eishockey abzuschließen. Neben dem Ligabetrieb, wird auch gerne auf Großereignisse, so wie die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft, gewettet. Bei den Eishockeyfans sind die Spezialwetten äußerst beliebt. Je nach Wettanbieter gibt es bei fast jedem Spiel zahlreiche Zusatzmöglichkeiten zu den normalen Wetten.

Handicap

Das Handicap gehört zu den gängigsten Spezialwetten im Eishockey. Hier kann gewettet werden, dass eine Mannschaft mit einem Vorsprung ins Spiel startet, beispielsweise EHC Red Bull München gegen Grizzlys Wolfsburg Handicap 0:1. Das heißt, auf dem Wettschein liegt Wolfsburg trotz des Spielstands von 0:0 mit 1:0 Führung beziehungsweise der EHC Red Bull München muss mit mindestens 2 Toren Abstand gewinnen. Das wirkt sich natürlich auch auf die Quote aus. Ratsam ist es, einen Einzahlungsbonus auf eine Handicap Wette zu platzieren, da die Quoten deutlich besser sind als bei 3-Weg Wetten.

+/-

Eine weitere beliebte Sonderwette ist die Über/Unter Wette. Hier kann der Sportwetter zwischen der Anzahl der Tore entscheiden, ob über oder unter der vorgegebenen Anzahl. Meist ist das beim Eishockey 5,5, was je nach Liga und Häufigkeit der Tore unterschieden werden kann. Man wettet also, fallen in einem Spiel mehr oder weniger als 5,5 Tore. Die Quoten liegen hier je nach Spiel bei einer Auszahlungsquote von 90%, weshalb sich vor allem Einzelwetten lohnen. Auch der Wettbonus ist für Über/Unter Wetten geeignet.

Drittelwetten

Laut Statistik enden 60% aller ersten Drittel unentschieden. Zwar kommen Unentschieden beim Eishockey nicht sehr häufig vor, jedoch sind einzelne Spielabschnitte, für sich gesehen, eine Ausnahme. Der erste Spielabschnitt ist oft durch ein Herantasten beider Mannschaften geprägt. Vor allem wenn zwei ähnlich starke Mannschaften aufeinander treffen, kommt es häufig vor, dass das erste Drittel unentschieden endet. Für Wetten auf das 1 Drittel gibt es unterschiedliche Arten vorzugehen. Natürlich ist es wichtig, sich im Vorfeld über beide Mannschaften zu informieren. Hierbei sollte man die letzten fünf Spiele und deren Spielverlauf genauer unter Betracht ziehen. Danach kann man als Fazit zu dem Entschluss kommen, ob sich das Spiel für eine Drittel Wette lohnt oder nicht. Falls die Auswertung kein ausreichendes Ergebnis geliefert hat gibt es immer noch die Option der Live-Wette. Der Vorteil hierbei ist, dass man die ersten Minuten des Spiels abwarten kann und sich einen ersten Eindruck vom Spielverlauf machen kann. Allerdings sollte hierbei beachtet werden, dass die Quoten natürlich an den Spielverlauf angepasst werden.

Doppelte Chance

Eine ebenfalls sehr beliebte Wettart ist die „doppelte Chance“. Hier kann man bei Eishockeywetten zwischen drei Wetten unterscheiden. Es gibt 1X – X2 – und 12 – wobei hierfür das 1 für die Heimmanschaft, das X für Unentschieden und das 2 für die Auswärtsmannschaft steht. Dei doppelte Chance deckt 2 der 3 Wege bei einer Eishockeywette ab (Nur reguläre Spielzeit – Overtime nicht inkludiert). Die doppelte Chance ist in erster Linie für Spieler, die gerne wenig Risiko bei einer Wette eingehen möchten, dementsprechend sind auch die Quoten niedriger als bei einer 3-Weg Wette.

Head-to-Head

Die Head-to-Head Wette ist eine ebenso beliebte Wette wie die doppelte Chance. Head-to-Head heißt, dass ein Unentschieden die Wette ungültig macht. Im Head-to-Head ist beim Eishockey keine Overtime und Penaltyschießen inkludiert, anders als in der 2-Weg Wette. Bei einem Unentschieden wird die Wette als gewonnen und mit 1,0 bewertet, also annulliert.

Langzeit-Wetten

Ein weitere beliebte Wettart im Eishockey, sind die Langzeit-Wetten. Hier können die Benutzer schon vor Beginn der Playoffs oder eines Turniers, auf den Gesamtsieger der Veranstaltung tippen. Allerdings sollte man sich bei dieser Art von Wette eingehend mit den Teams beschäftigt haben und auskennen, da die Vorhersage des Gesamtsiegers aufgrund der oftmals vorhandenen Dichte an guten Mannschaften, sehr schwer sein kann. Bei dieser Art von Wette sollte man der Recherchearbeit daher einen hohen Stellenwert beimessen.

Auf welche Eishockey-Ligen kann ich wetten?

Bei den oben genannten Anbietern bet365, bet3000 und bet-at-home könnt ihr auf nahezu jede relevante Liga wetten. Die Buchmacher bieten die gängigsten europäischen Ligen, wie zum Beispiel die finnische Liiga, die KHL und die schwedische SHL an. In Deutschland gibt es die DEL, die höchste Spielklasse im deutschen Eishockey, und die DEL2 im Programm der meisten Wettanbieter. Die DEL ist die höchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Mit den Adler Mannheim, den Eisbären Berlin, dem EHC Red Bull München und den Kölner Haien sind echte Schwergewichte des europäischen Eishockey in der DEL vertreten. Auch die nordamerikanischen Profiligen NHL und AHL dürfen bei keinem Buchmacher im Wettprogramm fehlen. Die National Hockey League ist die beste Eishockey Liga der Welt und gehört in den Vereinigten Staaten, neben der Football-Liga NFL, der Baseball-Liga MLB und der Basketball-Liga NBA, zu den vier beliebtesten Ligen, den sogenannten Big 4. In Kanada ist die NHL sogar die populärste Liga. Von den insgesamt 31 Teams, kommen 24 aus den USA und sieben aus Kanada. 2021 bekam die Liga mit den Seattle Kraken noch das 32. Franchise hinzu. Das Ziel von allen Teams ist der Gewinn der Meisterschaft am Ende einer Spielzeit. Die Siegestrophäe in der NHL ist der Stanley Cup. Benannt ist sie nach dem kanadischen Generalgouverneur von Kanada, Lord Stanley, der 1892 die Trophäe gestiftet hat. Die American Hockey League ist nach der NHL die zweithöchste Nordamerikanische Eishockey Liga. Durch die Kooperation mit der höherklassigen Liga, wird sie auch als „Farmliga“ bezeichnet. Sie gilt vor allem als Talentschmiede. Natürlich kann man auch auf die Schweizer NLA sowie die zweite Schweizer Spielklasse, die NLB wetten. Wo ihr am besten auf die Champions Hockey League wetten könnt, erfahrt ihr hier.

Die Geschichte des Eishockeys

Durch die französische Kolonialisierung im 16. Jahrhundert vermischten sich die verschiedenen Ballspiele der Ureinwohner mit denen der Soldaten zum heute bekannten Lacrosse. Ein Krummstock, der Camburca, entwickelte sich zu einer Art Hockeyschläger. Dann kamen die Engländer nach Kanada und auch sie brachten ein Ballspiel mit, das Hurling. Im Jahr 1856 lernten englische Soldaten auf dem zugefrorenen Eis das Schlittschuhlaufen. Nach einigen Wochen war es ihnen zu langweilig, auf dem Eis zu fahren. Deswegen wollten sie ähnlich wie beim Hurling, auf Schlittschuhen mit Schlägern und Ball auf dem Eis spielen. Das erste offizielle Eishockeyspiel fand am 3. März 1875 in Montreal in einer Halle statt. Zwölf Jahre später fand der Kufensport seinen Weg nach Deutschland und am Berliner Halensee wurde das erste Spiel ausgetragen.

Eishockey einfach erklärt

Das Ziel vom Spiel ist es, den Puck, eine Hartgummischeibe, mit dem Schläger ins Tor des gegnerischen Teams zu befördern. Die Mannschaft, die am Ende des dritten Drittels die meisten Tore erzielt hat, gewinnt das Spiel. Die beiden Tore haben eine Höhe von 1,22 Metern und sind 1,83 Meter breit. Die Eisfläche ist circa 60 Meter lang und hat eine Breite von 30 Metern. Das Spielfeld ist durch zwei blaue Linien in Drittel aufgeteilt. Es gibt drei verschiedene Zonen. Die Zone vor dem eigenen Tor ist die Verteidigungszone, die vor dem gegnerischen Tor die Angriffszone. Dazwischen befindet sich die neutrale Zone. Ein Eishockeyspiel hat drei Drittel mit jeweils 20 Minuten Spielzeit. Ein Spiel dauert also insgesamt 60 Minuten. Zwischen den Dritteln gibt es eine Pause von 15 Minuten. Ein Team hat auf dem Eis 6 Spieler: Fünf Feldspieler und einen Torwart. Durch die hohe Intensität kann eine Mannschaft so oft wechseln, wie sie möchte.

Eishockey Sportwetten News & Promotions