Vergangene Saison konnte sich Simon Terodde mit 30 Saisontoren die Torjägerkanone im deutschen Unterhaus sichern. Da der Stürmer anschließend mit Schalke 04 in die 1. Bundesliga aufstieg, wird sein Nachfolger als 2. Bundesliga Torschützenkönig gesucht.

Favoriten auf die 2. Bundesliga Torjägerkanone

Wer hat in der Saison 2022/2023 die besten Chancen um am Ende in der Torschützenliste ganz oben zu stehen? Wir haben die Favoriten mit den dazugehörigen Quoten der Fußball Wettanbieter> genauer unter die Lupe genommen.

2. Bundesliga Torschützenkönig Quoten 2022/2023

4.20

Robert Glatzel

10.00

Fabian Klos

11.00

Rouwen Hennings

17.00

Branimir Hrgota

20.00

Daniel Ginczek

25.00

Tim Kleindienst

25.00

Christoph Daferner

26.00

Ragnar Ache

27.00

Phillip Tietz

Der Top Favorit: Robert Glatzel vom HSV

In der vergangenen Saison hat Robert Glatzel seinen Torinstinkt häufig unter Beweis gestellt. Mit 22 Treffern belegte er am Ende der Spielzeit 21/22 Rang zwei hinter Simon Terodde in der Torschützenliste. Da dieser in der neuen Saison nicht mehr in der 2. Bundesliga spielt, ist Glatzel der alleinige Top-Favorit auf die Torjägerkanone.

Um den Titel zu gewinnen, ist der Stürmer selbstverständlich auch auf seine Teamkameraden angewiesen. Der Hamburger SV ist der große Favorit im Aufstiegsrennen und der Kader ist qualitativ der Beste in der 2. Bundesliga. Dementsprechend sind die Chancen gut, dass Glatzel zu vielen Torchancen kommt und diese regelmäßig verwerten wird. Bei einem richtigen Tipp auf Robert Glatzel als bester Torschütze in der 2. Bundesliga erhaltet ihr bei dem Anbieter bet3000 zum aktuellen Zeitpunkt das Vierfache eures Einsatzes zurück.

4.20

Robert Glatzel

3.00

Robert Glatzel

Der Verfolger: Fabian Klos von Arminia Bielefeld

Die Torjägerkanone in der 2. Bundesliga sicherte sich Fabian Klos bereits in der Saison 2019/2020. Damals schoss er Arminia Bielefeld mit 21 Toren zurück in die 1. Bundesliga. Diese Saison ist Klos neben Glatzel erneut Favorit auf den Titel. Da Bielefeld in der Offensive stark besetzt ist, wird er selten Spiele über die vollen 90 Minuten bestreiten. Somit bleibt dem Stürmer weniger Zeit um Tore zu erzielen. Qualitativ kann der Kader der Arminen mit dem des Hamburger SV mithalten. Aus diesem Grund sollte Klos im Laufe der Saison zu vielen Torchancen kommen.

Die Fußball Wettanbieter schätzen die Chancen von Fabian Klos auf die Torjägerkanone deutlich schlechter als die von Robert Glatzel ein.

10.00

Fabian Klos

6.50

Fabian Klos

Der Geheimfavorit: Rouwen Hennings von Fortuna Düsseldorf

Wie sein Konkurrent Klos, gewann auch Rouwen Hennings die Torjägerkanone in der Vergangenheit. Das Kunststück gelang ihm in der Saison 2014/2015, als er insgesamt 17 Saisontore erzielte. Um sich dieses Jahr gegen die starke Konkurrenz durchsetzen zu können, wird er voraussichtlich mehr Tore benötigen.

Da Hennings bei Düsseldorf den Fixpunkt vor dem gegnerischen Tor darstellt und den Ball auch mit dem Rücken zum Tor behaupten kann, kommt er regelmäßig in gute Abschlusspositionen. Zusätzlich ist er der Elfmeterschütze im Team der Fortuna und hat seine Treffsicherheit vom Punkt bereits am ersten Spieltag gegen Magdeburg unter Beweis gestellt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Kopfballstärke von Hennings. Von seinen Mitspielern Appelkamp und Klaus wird er regelmäßig gut in Szene gesetzt.

Bei dem Online-Wettanbieter bet3000 erhältst du für eine Wette auf Rouwen Henning als 2. Bundesliga Torschützenkönig eine Quote von 11.00. Man sollte den Düsseldorfer auf jeden Fall auf dem Radar haben.

11.00

Rouwen Hennings

6.50

Rouwen Hennings

Der Außenseiter: Branimir Hrgota von Greuther Fürth

Neben den drei genannten Favoriten, dürfen sich weitere Spieler Hoffnungen auf die Torjägerkanone machen. Die 2. Bundesliga ist in dieser Saison mit zahlreichen guten Stürmern besetzt und verspricht viel Spannung. Vor allem mit Branimir Hrgota von Greuther Fürth sollte man im Rennen um die Torjägerkanone rechnen. Der Schwede war am ersten Spieltag vom Pech verfolgt und erzielte, trotz zahlreicher guter Gelegenheiten, noch kein Tor. Das wird sich wahrscheinlich im Laufe der Saison ändern und so kann sich eine Wette auf den Schweden durchaus bezahlt machen.

Die Quote für Hrgota als 2. Bundesliga Torschützenkönig setzt der Wettanbieter bet3000 mit 17.00 hoch an. Vergangene Saison erzielte der Kapitän der Fürther immerhin stolze neun Tore in der 1. Bundesliga, konnte den Abstieg dennoch nicht verhindern.

17.00

Branimir Hrogta

12.00

Branimir Hrgota

Bei welchem Anbieter kann ich auf den 2. Bundesliga Torschützenkönig wetten?

Aktuell könnt ihr bei den Online-Wettanbietern Happybet> und bet3000> eure 2. Bundesliga Torschützenkönig Wetten abgeben. Die Wettoption ist unter der Rubrik Langzeitwetten auf der jeweiligen Website des Anbieters zu finden. Da die Saison bereits gestartet ist, werden die Quoten nach jedem Spieltag angepasst. Bet3000 bietet momentan deutlich höhere Quoten als Happybet an. Das kann sich im Laufe der Saison allerdings noch ändern. Ein Vergleich der angebotenen Quoten vor dem Platzieren der Wette macht durchaus Sinn.