Zwölfter Sieg in Folge – BSchC Preussen nähert sich Platz 2

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Berliner Schlittschuh-Club Preussen hat zum ersten Mal in der laufenden Oberliga-Saison drei Punkte gegen die Revierlöwen aus Oberhausen einfahren können. In der heimischen Deutschlandhalle trafen für den Tabellendritten vor 1354 Zuschauern Doug Murray und Dennis Meyer (2) und sicherten einen schwer erkämpften 3:1 (1:1, 1:0, 1:0) Sieg. Es war der elfte Erfolg in Serie in der Meisterschaft, hinzu kommt ein weiterer aus der Pokalqualifikation gegen Hannover.



Am Donnerstag, 30.12. kommt es ab 19:30 Uhr zum zweiten Heimspiel gegen die Mad Dogs aus Schweinfurt. Das erste Heimspiel konnte nach anfänglichem Sturmlauf und einer 4:0 Führung nach 4 Minuten mit 5:2 für den Schlittschuh-Club siegreich gestaltet werden und in Schweinfurt gewann der Club nach einem perfekten letzten Drittel und einem erneuten 4:0 in diesem Abschnitt gar mit 6:3. Das Team aus Schweinfurt kämpft um den Einzug in die Meisterrunde und wird mit Sicherheit alles geben um einen Erfolg der Preussen zu verhindern. Das die Mannschaft aus Schweinfurt die sportlichen Qualitäten dafür besitzt hat der jüngste 3:2 n.P. Erfolg des Teams in der Pokalqualifikation beim Meisterschafts-Zweiten aus Leipzig bewiesen!



Die dezimiert angereisten Oberhausener haben es dem Schlittschuh-Club nicht einfach gemacht – mit einer tollen kämpferischen Einstellung hatten die Revierlöwen sogar einige sehr gute Einschusschancen, die Marko Suvelo im Preussen-Kasten allerdings entschärfen konnte. Mit diesem Erfolg hat der BSchC Preussen auch Schützenhilfe für die Eisbären Juniors geleistet – mit einem weiteren Sieg des BSchC auch am Donnerstag gegen Schweinfurt könnte der Lokalrivale den Einzug in die Meisterrunde wieder aus eigener Kraft schaffen.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Stürmer folgt seinem Bruder aus Linz
Auch Timo Sticha wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV vermeldet mit Timo Sticha den nächsten Neuzugang für die kommende Saison....

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

25-jähriger Stürmer kommt aus Linz
Herforder EV verpflichten Dennis Sticha

Mit Dennis Sticha präsentiert der Herforder Eishockey Verein den nächsten Neuzugang für die Saison 2024/25. ...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Eineinhalb Neuzugänge, ein Abgang
Transferkarussell läuft bei den Hannover Scorpions

​Bereits in der letzten Woche rotierte das Transferkarussell beim aktuellen Oberliga-Nordmeister Hannover Scorpions besonders heftig. Erst konnte der Verbleib von Pa...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....