Zweites Spiel, zweiter Sieg

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Besen kehren gut. Oder seit der neue Trainer Craig Streu bei den Passau Black Hawks auf der Bank steht, ist der Kopf wieder frei und die Mannschaft ruft ihr Potential ab. Die Passauer gewannen beim EV Landsberg mit 4:3 (3:0, 0:1, 1:2).

Klar dominierend begannen die Habichte ihre Auswärtspartie. Nach nur 53 Sekunden hämmerte Alexander Gantschnig nach einem Alleingang den Puck unter die Latte. Selten zuvor hat man in dieser Saison die Black Hawks derart auftreten gesehen. Sie schnürten die favorisierten Landsberger förmlich ein und ließen kaum Chancen zu. So nutzen sie auch gleich die erste Überzahlmöglichkeit des Spiels um ihre Führung weiter auszubauen. Nach schöner Vorarbeit von Thomas Vogl und John Sicinski brauchte Alexander Popp den Puck nur noch über die Linie drücken. Auch in einer zwischenzeitlichen Unterzahl mussten die Fans wenig Angst haben. Wenn der Puck doch aufs Tor kam war Daniel Huber zur Stelle. Als sich aber in der 14. Minute eine erneute Überzahl ergab, schlugen die Hawks wieder zu. Wieder kam die Vorarbeit in der ersten Überzahlformation von Sicinski und Vogl, nur diesmal vollendete Philipp Michl. Damit gingen die Passauer mit einer 3:0-Führung in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt knüpften sie allerdings wieder an die Leistungen aus vielen Saisonspielen an. Sie überließen das Eis vorrangig dem Gegner. Nur mit viel Glück und einem gut agierenden Daniel Huber überstand man das Drittel halbwegs unbeschadet. Einzig einen Gegentreffer durch Markus Rohde musste Huber hinnehmen.

Auch im Schlussdrittel war zu Beginn Landsberg die bessere Mannschaft. Es dauerte zwar, aber die stetigen Angriffsbemühungen der Lechstädter wurden belohnt. Innerhalb von nur 69 Sekunden erzielten sie durch Kerber und Barz den Ausgleich. Doch jetzt bewiesen die Black Hawks Moral. Mit aller Kraft stellten sie sich jetzt dagegen. Und dann musste Landsbergs Thorsten Rau auf die Strafbank. Wieder Überzahl für die Black Hawks. Durch eine schöne Kombination über Niki Meier und Philipp Michl kam der Puck zu Vincenz Mayer, der seine gute Tagesleistung mit dem Siegtreffer zum 4:3 krönte. Zwar warf Landsberg jetzt alles nach vorne, hatte noch einmal zwei Minuten Powerplay und nahm eine Minute vor Schluss Goalie Peter Holmgren vom Eis, doch Passau stemmte sich mit aller Macht dagegen und rettete den Sieg über die Zeit. Damit verkürzten die Black Hawks den Rückstand auf Platz sechs auf nur noch fünf Zähler.

Tore: 0:1 (0:53) Alexander Gantschnig, 0:2 (5:59) Alexander Popp (John Sicinski, Thomas Vogl/5-3), 0:3 (14:06) Philipp Michl (Thomas Vogl, John Sicinski/5-4), 1:3 (24:49) Markus Rohde (Dennis Drommeter, Andreas Schmelcher), 2:3 (49:53) Dominic Kerber (Fabian Krull, Markus Rohde), 3:3 (51:02) Benjamin Barz (Thorsten Rau, Veli-Antti Leinonen), 3:4 (54:46) Vincenz Mayer (Philipp Michl, Nikolaus Meier/5-4). Strafen: Landsberg 10, Passau 10. Zuschauer: 877.

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Wieder war es knapp
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Mit einem 6:4 (0:2, 4:1, 2:1) kommt der ECDC Memmingen vom Auswärtsspiel in Höchstadt zurück. Nach verschlafenem Start drehen die Indians eine sehr umkämpfte Partie...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Sven Curmann übernimmt die Riverkings
HC Landsberg und Fabio Carciola gehen getrennte Wege

​Die HC Landsberg Riverkings und Trainer Fabio Carciola gehen in Zukunft getrennte Wege. Nach einer intensiven Analyse haben sich die sportlich Verantwortlichen der ...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Starke Schlussphase sichert 5:2-Erfolg
Eisbären Regensburg haben Mühe gegen Landsberg

​Im Vergleich zum 8:0-Erfolg am vergangenen Freitag beim HC Landsberg taten sich die Eisbären Regensburg vor heimischer Kulisse gegen selbigen Gegner deutlich schwer...

Nächste Verlängerung
Yannic Bauer bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Der Deggendorfer SC treibt die Planungen für die kommende Spielzeit weiter voran und kann mit Stürmer Yannic Bauer die nächste Vertragsverlängerung vermelden. ...

Enges Spiel
Memminger Indians gewinnen gegen Höchstadt

​Im der vorgezogenen Heimpartie gegen den Höchstadter EC haben die Indians den nächsten Sieg eingefahren. Die Memminger setzten sich nach hartem Kampf mit 3:1 (1:0, ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 21.01.2022
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Indians
Herforder EV Herford
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 23.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hannover Indians Indians
- : -
Herforder EV Herford