Zweiter Test geht klar mit 13:1 an die Moskitos

ESC Moskitos EssenESC Moskitos Essen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Überbewerten sollte man das Ergebnis allerdings nicht, schließlich tritt der Gegner in dieser Saison eine Klasse tiefer als das Essener Team an, das sah auch Trainer Pasanen so: „Sicher war der Gegner am Samstag stärker, aber wir haben heute auch ein wenig besser gespielt.“

Früh war klar, in welche Richtung sich die Partie bewegen würde, denn das Essener Team führte nach dem ersten Drittel bereits mit 4:1. Nieberle, Stähle, Miettinen und Richter trugen sich als Torschützen ein. Den Gegentreffer erzielte Kühlem zum zwischenzeitlichen 2:1. Im zweiten Drittel schlug dann Neuzugang Doug Orr zum ersten Mal zu. Orr war erst am Freitag in Essen angekommen und pausierte noch gegen die Ice Aliens. Der Torjäger traf zum 6:1. Zuvor hatte Miettinen sein zweites Tor erzielen können. Keussen und Lupzig erhöhten noch im zweiten Drittel auf 8:1. Im Schlussdrittel wurde es schnell zweistellig. Zunächst Koziol, dann Petrozza und es hieß in der 42. Minute 10:1. Orr, Koziol und Stähle stellten dann vor 110 Zuschauern den 13:1-Endstand her.

Stimmen zum Spiel:

Moskito-Coach Jari Pasanen: „Läuferisch waren wir heute besser als am Samstag. Wir hätten auch noch mehr Tore erzielen können, doch darum ging es ja nicht. Für uns ist es wichtig Spielpraxis zu bekommen. Das Zusammenspiel klappte auch schon besser. Es war gut für uns und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“

Stürmer Doug Orr: „Ich bin erst am Freitag eing etroffen und habe die Mitspieler an diesem Wochenende erst kennen gelernt. Das Team hat mich sehr gut aufgenommen und ich fühle mich direkt zu Hause. In einigen Tagen wird es auch auf dem Eis gut klappen und ich freue mich auf die Saison.“

Tore: 0:1 (4.) Nieberle, 0:2 (8.) Stähle, 1:2 (9.) Kühlem, 1:3 (10.) Miettinen, 1:4 (20.) Richter, 1:5 (22.) Miettinen, 1:6 (28.) Orr, 1:7 (32.) Keussen, 1:8 (34.) Lupzig, 1:9 (41.) Koziol, 1:10 (42.) Petrozza, 1:11 (42.) Orr, 1:12 (49.) Koziol, 1:13 (49.) Stähle. Strafen: Troisdorf 34, Essen 26. Zuschauer: 110.

Stürmer zuletzt in Selb und Duisburg
Pavel Pisarik stürmt für die Black Hawks

​Am heutigen Freitag ging es dann ganz schnell. Die Passau Black Hawks und Angreifer Pavel Pisarik haben sich auf einen Vertrag für die Oberliga-Saison 2020/21 geein...

Weitere Vertagsverlängerug
Marco Pronath bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden wächst weiter: Nun hat auch Marco Pronath seinen Vertrag verlängert und geht ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis. Seit s...

Kontingentspieler bleibt beim HEC
Milan Kostourek spielt weiterhin für die Höchstadt Alligators

​Er war wahrscheinlich die Überraschungsverpflichtung des Höchstadter ECs in der vergangenen Saison: Mit Milan Kostourek kam nach kurzer Zwischenstation in Erfurt Pe...

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...