Zweistellig gegen Passau

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine Mühe hatten die Roten Teufel Bad Nauheim, die im letzten Punktheimspiel vor den Play-offs die Black Hawks Passau mit 11:1 (3:0, 6:0, 2:1) besiegten. Die Gastgeber spielten sehr konzentriert und hatten das Spielgeschehen weitestgehend im Griff. Nach einem Abtasten ging es der fünften Minute los mit dem munteren Toreschießen. Piwowarczyk eröffnete mit dem 1:0 den Torreigen, dem Haiduk in der elften Minute das 2:0 folgen ließ. Passau hatte vereinzelt zwar auch Chancen, doch Markus Keller im Tor der Hessen war einfach nicht zu überwinden. Noch vor der ersten Pause erhöhte Piwowarczyk im Powerplay auf 3:0. Die Vorentscheidung fiel bereits in der 22. Minute, als Gare auf 4:0 erhöhte. Nun ließen es die Gäste laufen, was Bad Nauheim dankend nutzte. Zwei Tore von Althenn sowie drei Treffer innerhalb von nur 75 Sekunden durch Gare, Barta und Baldys schraubten das Ergebnis auf 9:0 nach 40 Minuten in die Höhe.

Das Match war lange gelaufen, und Passau kam durch Bucheli wenigstens noch zum Ehrentreffer. Schwab sorgte im Powerplay für ein zweistelliges Ergebnis, kurz vor Ende markierte Striepeke mit dem 11:1 den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie, die jedoch nochmal genau richtig kam, um sich für die Play-offs warmzuschießen. In diesen starten die Roten Teufel mit Heimrecht, nachdem heute Abend Rosenheim in Grafing mit 5:3 verlor, so dass die Hessen im letzten Punktspiel am Sonntag ob vier Zählern Vorsprung nicht mehr vom vierten Platz zu verdrängen sind. Somit geht es am kommenden Dienstag, 16. März, ab 19.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim los. Vier Siege sind in dieser Serie für den Halbfinaleinzug notwendig. Zunächst aber gastieren die Kurstädter am Sonntag beim Vorrundenmeister Herne (Beginn 18.30 Uhr) zum Abschluss der Punktrunde.

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb