Zweimal Oranje

ESC Moskitos EssenESC Moskitos Essen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Team von Trainer Gary Prior möchte die schwache letzte Saison vergessen lassen. Entsprechend groß ist der Umbruch, den die Mannschaft erfahren musste. Die launischen Starspieler wie Selivanov, Ignatsiev, Bekar oder Lalonde mussten den Verein verlassen. Der mit niederländischen Nationalspielern gespickte Kader wurde auf den Importpositionen gezielt neu besetzt. Spieler wie Daryl Bat, Phil Aucoin oder der aus Heilbronn bekannte T.J. Caig wurden ohne großes Risiko verpflichtet. Im Tor steht mit dem Kanadier Tim Knudsen ebenfalls ein aus der Bundesliga bekannter Spieler.

Für das Spiel gegen HYS Den Haag gelten in der Scania-Arena durchweg ermäßigte Preise. Bei freier Platzwahl zahlen Erwachsene sechs Euro und Jugendliche drei Euro. Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt.

Am Freitag geht es dann für die Moskitos zum amtierenden niederländischen Meister nach Nimwegen. Spielbeginn im Triavium gegen das Ex-Team von Moskito-Stürmer Doug Orr ist um 20:30 Uhr. Nach großen finanziellen Problemen im Anschluss an die Meisterschaft wurde das Team von Alex Andjelic neu zusammengesetzt. Um Spieler wie Torwart Stephane Cesar, Verteidiger Jesse Baraniuk oder Stürmer Tyler Mazzei baut man in dieser Saison auf viele junge Talente. Im Kader der Nijmegen Devils gibt es für die Essener Fans auch ein Wiedersehen mit Ex-Moskito Kevin Bruijsten.

Am Sonntag bleiben die Moskitos dafür spielfrei. In Neuss gibt es derzeit Probleme mit der Eisaufbereitung und daher wurde das Testspiel jetzt abgesagt. Trainer Jaroí Pasanen nimmt die Absage gelassen: „Wir werden wohl dafür Samstag etwas länger trainieren und den Abend für eine gemeinsame Aktion nutzen.“