Zwei Spiele mit Tradition

Zwei Spiele mit TraditionZwei Spiele mit Tradition
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Adendorfer EC präsentiert sich bisher in glänzender Verfassung. Neben den „Pflichtaufgaben“ gegen die beiden Hamburger Vereine gelang den Heidschnucken mit dem Auswärtssieg beim Rostocker EC ein echter Coup. Mit 6:4 siegte der AEC an der Ostsee und fügte den Piranhas die erste Saisonniederlage zu. Es scheint sich früh zu bestätigen, dass die Adendorfer in der Sommerpause mit ihren Verpflichtungen genau richtig lagen.

Im Tor beerbte Varian Kirst die bisherige Nummer Eins Michal Marik. Dass sich der AEC damit keineswegs verschlechtert hat, zeigten die ersten Spiele. Der Deutsch-Kanadier Kirst hat reichlich Oberliga-Erfahrung, für Augsburg und Berlin absolvierte er sogar schon DEL-Einsätze. Der zweite Schlüsseltransfer war die Verpflichtung von Romans Nikitins. Der Lette sammelte in den bisherigen drei Spielen schon 13 Scorerpunkte. Bester Torschütze der Heidschnucken ist sein Sturmpartner Marlon Czernohous, der junge Angreifer erzielte schon sieben Saisontore. Zusammen mit den erfahrenen Denny Böttger und Matthias Hoffmann hat der AEC so reichlich offensive Waffen. Hervorragend in Form präsentieren sich auch die Abwehrspieler Frank Richardt und Dustin Korlak. Neben ihren defensiven Aufgaben kurbeln sie auch das Offensivspiel der Adendorfer ordentlich an. Blueliner Richardt erzielte schon fünf Tore, sein kanadischer Kollege Korlak sammelte bereits acht Scorerpunkte.

Die Wedemarker kamen ihrerseits noch nicht richtig in die Saison. Aus vier Spielen sammelten die Scorpions bisher vier Punkte, der einzige Sieg gelang bei den Hamburg Crocodiles. Aus der Erfahrung wissen die Wölfe jedoch, wie schwierig ein Spiel im Mellendorfer IceHouse ist. Die Gastgeber sind eine kampfstarke und eingespielte Truppe, die es den Harzern schwer machen wird. Dennoch sind natürlich drei Punkte das erklärte Ziel der ESC-Mannschaft um das Trainerduo Bernd Wohlmann und John Noob.

Gespannt ist man bei den Wölfen auf das Debüt von Verteidiger Mark Hinz. Kaum in Europa gelandet absolvierte er bereits die ersten Trainingseinheiten mit seinem neuen Team. Sollte bei den Formalitäten alles passen, wird der Kanadier am Samstag das erste Spiel für die Wölfe absolvieren und am Sonntag gegen Adendorf seine Heimpremiere feiern. Ansonsten können die Harzer aus dem vollen schöpfen, auch Christian Schock, am vergangenen Wochenende durch eine Uni-Exkursion verhindert, ist wieder dabei.

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb