Zwei Spiele in zwei Tagen für die Bulldogs

Zwei Spiele in zwei Tagen für die BulldogsZwei Spiele in zwei Tagen für die Bulldogs
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag treffen die Bulldogs auf das Team des EV Duisburg in der Eissporthalle Unna. Das Spitzenteam aus Duisburg fährt mittlerweile eine andere Schiene als in den Jahren zuvor und greift nicht mehr hauptsächlich auf erfahrene Profis zurück, sondern agiert mit einer jungen und dynamischen Mannschaft. So hat man nicht nur den größten Kader der Liga, sondern auch den mit dem jüngsten Altersdurchschnitt. Seit Anfang der Saison ist dort der ehemalige Königsborner Verteidiger Matthias Roos Teammanager und seit kurzen auch Co-Trainer. Zudem kommt es an diesem Abend zum Duell zweier Brüder, denn im Duisburger Team steht mit Michael Hrstka der Bruder von Wolfgang Hrstka, welcher seit Sommer für die Bulldogs aktiv ist. Auf das Team von Trainer Waldemar Banaszak wartet eine sehr lauffreudige und kämpferisch starke Mannschaft, die es den Bulldogs nicht leicht machen wird.

Ganz anders geht es samstags zu Werke. Hier trifft man in Herford auf einen der Aufsteiger und geht diesmal der Favoriten-Rolle nach. Zwar konnte man in der Vorbereitung den Herforder EV nur knapp schlagen, dennoch ist das Team aus Königsborn in der Pflicht, einen Sieg einzufahren, um im Kampf um Platz acht, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt, Teams wie die Moskitos Essen auf Abstand zu halten. Auch hier trifft man auf einen ehemaligen Teamkameraden, denn mit Kai Domula steht ein langjähriger Bulldog im Kader der Herforder.

Ob an diesem Wochenende endlich Sebastian Pigache mit von der Partie sein wird, ist mehr als fraglich, da die Klärung der Freigabe immer noch läuft. So rechnet man wohl eher damit, dass Pigache erst eine Woche später - pünktlich zum Derby und dem wohl wichtigsten Spiel des Jahres – das Team unterstützen kann. Nach der Genesung von Patrick Kuchnia, der in der vorigen Woche krankheitsbedingt ausfiel, wird das Team ansonsten wieder komplett antreten können, sollten bis dahin alle fit bleiben. Dies ist Voraussetzung, denn für die beiden knapp auf einander folgenden Spieler werden sämtliche Kräfte benötigt.

Für das Auswärtsspiel am Samstag wird wie gewohnt ein Bus eingesetzt, Abfahrt ist um 17 Uhr, der Fahrtpreis beträgt zehn Euro und beinhaltet für die ersten Anmeldungen zudem die Eintrittskarte für das Spiel in Herford. Das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung, um vor allem beim Heimspiel wie bereits eine Woche zuvor, als der haushohe Favorit aus Frankfurt geschlagen wurde, zu Höchstleistungen getrieben zu werden.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....