Zwei Rote Teufel zum DEB-U15-Camp nach Füssen eingeladen

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Leistung beim Sichtungsturnier in Landshut stimmte. In der Auswahlmannschaft aus Baden-Württemberg zeigten die beiden Schülerspieler Marc El Sayed und Jan Niklas Pietsch, dass sie mit zu den besten ihres Jahrgangs zählen. Ohne vorheriges Eistraining mit den Altersgenossen und trotz einiger Anfangsnervosität spielten sich beide immer besser in das Team von Headcoach Josef Goc ein. Letztendlich belegte das Team einen zweiten Rang. Die Verantwortlichen der Mannschaft waren ebenfalls mit den Leistungen der beiden zufrieden und bescheinigten ihnen schon nach Abschluss des Turniers, dass sie gerne wiederkommen könnten. Zu diesem Ergebnis sind auch die Verantwortlichen der DEB-Nachwuchsförderung mit Jim Setters, dem verantwortlichen Trainer der DEB Jugendnationalmannschaft, gekommen. Nun folgte die Einladung zum U15-Camp vom 3. bis 6. November nach Füssen. Für Headcoach Markus Jehner sind die beiden Youngsters ein großer Rückhalt des Schülerteams, welches in diesem Jahr endlich ganz oben stehen möchte und die Aufstiegsrunde zur Bundesliga fast zur Pflicht macht. Nicht nur im Schülerteam sind die beiden für die Roten Teufel aktiv, auch im Jugendteam von Coach Anton Weissgerber in der Jugend-Bundesliga zählen beide schon zur Stammformation. Diese Nominierung bestätigt den Roten Teufel, dass die Nachwuchsarbeit in Bad Nauheim, im besonderen die Arbeit der Trainer, auf einem hohen Niveau stattfindet und immer wieder Talente nach oben bringt, die durchaus auf Bundesebene mithalten können.