Zwei-Punkte-Wochenende für die Blue Lions

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lions Leipzig treten weiter auf der Stelle, am Freitagabend schlugen die Messestädter in einer jederzeit spannenden Partie die Hannover Indians mit 5:4 (1:1, 2:2, 1:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Weniger als drei Minuten vor dem Ende, als Daniel Bartell mit einem sehenswerten Treffer von der blauen Linie in den Winkel die Blue Lions in Führung brachte, sah es sogar nach drei Punkten aus. Doch eine unnötige Strafzeit von Jens Müller und das darauf folgende Powerplaytor der Indians macht den Sieg in der regulären Spielzeit zu nichte. Nach der torlosen Overtime sicherte dann Michael Henk im Shootout mit dem insgesamt 14. Penalty den Messestädtern den Extrapunkt.

Am Sonntag unterlagen die Messestädter dann bei den Rostocker Piranhas mit 5:2 (2:1, 2:0, 1:1). Zwar gingen die Schützlinge von Zdenek Travnicek nach sechs Minuten durch Max Kenig mit 1:0 in Führung, danach lief aber nicht mehr viel zusammen. 64 Sekunden nach der Führung kassierten die Lions durch Blaha den Ausgleich, abermals zwei Minuten später gerieten sie durch ein Tor von Michalek erstmals in Rückstand. Danach spielte eigentlich nur noch Rostock, lediglich unterbrochen von einigen wenigen Leipziger Kontern. Dass es zur Drittelpause erst 2:1 stand war vor allem Sebastian Staudt zu verdanken. Unverändertes Bild auch im Mittelabstand, Rostock am Drücker, Leipzig nur selten mit Entlastung. Folgerichtig die Tore drei und vier für Rostock durch Grein und Bartanus. Karol Bartanus traf dabei sogar in Leipziger Überzahl mit einem mustergültigen Alleingang. Im letzten Drittel konnten die Löwen dann durch Florian Eichelkraut zunächst noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Als die Löwen dann in der Schlussphase alles nach vorn warfen und Sebastian Staudt durch einen sechsten Feldspieler ersetzen, nutzte Waldner für Rostock die Chance zur Entscheidung mit einem Treffer ins verwaiste Gehäuse. Am kommenden Wochenende treffen die Blue Lions dann auf Füssen und Deggendorf. (www.eishockey-leipzig.de)

Saisonende für Milan Pfalzer
ECDC Memmingen bezahlt Sieg in Füssen teuer

​Mit 7:5 (2:0, 3:2, 2:3) gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie beim EV Füssen und baut damit seinen Vorsprung als Tabellenführer der Oberliga Süd auf Verfol...

Spielfreie Tilburger halten Tabellenführung
Crocodiles Hamburg festigen nach Erfolg über Essen Platz drei

​Wieder einmal hatte der Herner EV die Chance auf Platz eins in der Oberliga Nord – und nutzte sie nicht. Tabellenführer Tilburg hatte, wie übrigens am Sonntag auch,...

Stark gespielt, aber keine Punkte
Selber Wölfe unterliegen Rosenheim – Kümpel verletzt

​Die fünfte Heimniederlage in Folge mussten die Selber Wölfe beim 4:6 (2:3, 1:2, 1:1) gegen die Starbulls Rosenheim verbuchen, obwohl sie über die 60 Minuten stark s...

7:3-Erfolg gegen Moskitos Essen
Starkes Schlussdrittel sichert Crocodiles Hamburg nächsten Heimsieg

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend mit 7:3 (2:0, 0:1, 5:2) gegen die ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen und damit neunten Heimsieg in Serie eingefahren. ...

5:4-Sieg für den DSC
Deggendorfer Rumpftruppe holt zwei Punkte in Weiden

​Sehr schwer tat sich der Deggendorfer SC am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden. Gegen die Blue Devils mussten die Niederbayern in die Overtime und konnten sich tr...

Neuzugang aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten Chris Stanley

Der Oberligist Rostock Piranhas hat Chris Stanley unter Vertrag genommen, der zuvor bei Lindau Islanders in der Süd-Gruppe tätig war. ...

In Selb und gegen Weiden
Starbulls Rosenheim fast komplett

​Auf zwei Mannschaften, die gewaltig unter Zugzwang stehen, treffen die Starbulls Rosenheim am Wochenende in der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen b...

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Herner EV Herne
5 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
7 : 3
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
3 : 2
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
9 : 3
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
6 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
EV Füssen Füssen
5 : 7
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
5 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
5 : 4
SC Riessersee Riessersee
Selber Wölfe Selb
4 : 6
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 5
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 6
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 15.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!