Zum Spitzenreiter und Spannung gegen Deggendorf

Zum Spitzenreiter und Spannung gegen DeggendorfZum Spitzenreiter und Spannung gegen Deggendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon am Freitag (19.30 Uhr) gastieren die Wölfe beim Spitzenreiter EC Peiting. Am Sonntag (18 Uhr) kommt es in der heimischen Autowelt König Arena zum spannenden Duell gegen Deggendorf Fire.

Beim Titelfavoriten Peiting hängen die Trauben für den VER klar weit oben. Zwar ist der Kontrahent zuhause noch ungeschlagen, doch die Selber zählen aber neben Schlusslict Erding auch zu den beiden  Teams, die der Mannschaft von Trainer Alexej Sulak Punkte abringen konnten. Gerne erinnert man sich im Wolfsbau an den 3:2-Penaltysieg zum Auftakt der Oberliga-Runde und baut daran auf. Allerdings kann Holden wiederum auf keinen kompletten Kader zugreifen. Wohl zwei bis drei Wochen muss der VER Selb auf den Einsatz seines Angreifers Kyle Piwowarcyzk verzichten. Bereits kürzlich fiel der Kanadier wegen einer Handverletzung aus. Bei den Untersuchungen wurde zugleich festgestellt, dass ein kleiner operativer Eingriff notwendig sei, um eine vollständige Genesung herstellen zu können. Trotz des Handicaps stellte sich der Stürmer zuletzt noch in den Dienst der Mannschaft. Am heutigen Donnerstag erfolgte schließlich die Operation. Piwowarcyzk fällt somit an diesem wie auch dem nächsten Wochenende aus. Mit einer Rückkehr ins Team ist nach der Länderspielpause am 20. November zum Heimspiel gegen den EV Füssen zu rechnen. Ob Ronny Schneider am Wochenende dabei sein wird, ist zwar auch fraglich. Der Verteidiger, der zuletzt wieder Schmerzen am gebrochenen Finger verspürte, wird heute Abend wieder ins Training einsteigen und plant mit einem Einsatz auch in den Punktspielen.

Denn schließlich soll nach zuletzt zwei Heimniederlagen gegen Deggendorf auch vor eigener Kulisse wieder ein Sieg gefeiert werden. Schon in Deggendorf war man einem Erfolg nahe dran kassierte allerdings Sekunden vor Schluss den Ausgleich, um dann im Penalty-Shootout zu verlieren. Gewarnt vor den Stärken des sich nicht aufgebenden Gegners sind die punktgleichen Wölfe somit aus eigener Erfahrung. Nach einem ebenso kleinen Tief mit drei Niederlagen am Stück konnten die Niederbayern zuletzt mit einem 5:2 über Regensburg in die Erfolgsspur zurückfinden und mit Selbstvertrauen in die Porzellanstadt reisen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleibt weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...