Zehn Feldspieler schaffen 4:2-Sieg in Tilburg

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht einmal eine Woche vor dem Saisonstart erreichte das Verletzungspech bei den Ratinger Ice Aliens am Wochenende einen nicht gewünschten, dann aber doch bewusst einkalkulierten Höhepunkt. "Ich habe nach dem Spiel gegen Herne entschieden, dass in Tilburg nur die Spieler aufs Eis gehen, die absolut fit sind", blickt Trainer Udo Schmid zurück. Gerade einmal zehn Feldspieler und zwei Torhüter reisten bei den Trappers an, schafften aber durch konzentriertes und diszipliniertes Spiel einen verdienten 4:2-Sieg.

In der Defensive half dabei Daniel Beenen aus dem Juniorenteam der Young Aliens aus. "Er sprang ein, da mit Sebastian Odenthal, Jan Philipp Priebsch und Chris Gustafson nur drei Verteidiger fit waren", erläutert Sportobmann Harald Eder. "Jan Taube, Peter Staron, Mike McCormick, Antti-Jussi Miettinen, Daniel Hatterscheid und Patrick Handl bildeten die beiden verfügbaren Sturmreihen."

Das Rumpfteam ließ sich auch durch die einmal mehr von den Niederländern ins Spiel gebrachte Härte nicht beeindrucken und nutzte die sich bietenden Tormöglichkeiten eiskalt aus. Wie bereits in den bisherigen Vorbereitungsspielen punkteten vor allem Neuzugang Antti-Jussi Miettinen und Mike McCormick sowie Sebastian Odenthal und Peter Staron. Aliens-Trainer Udo Schmid, der zuvor zwei faire Spiele gegen die Trappers erwartet hatte, zeigte sich am Sonntag enttäuscht: "Vielleicht ist diese Härte in der niederländischen Liga normal, aber für mich hat das mit Eishockey nur noch wenig zu tun. Bei fast jedem Zweikampf könnte zwei Strafminuten verteilen", sagte der Coach. "Ich muss vor meiner Mannschaft wirklich den Hut ziehen, dass sie sich im Rückspiel vergleichsweise diszipliniert verhalten hat." Schwer verletzt wurde ausgerechnet Juniorenspieler Daniel Beenen, der mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Wenn am Mittwoch um 20 Uhr das letzte Testspiel gegen die Herner Blizzards auf dem Programm steht, dann hofft Udo Schmid auf die Rückkehr fast aller verletzten Spieler: "Dann hätten wir wenigstens ein Spiel in Bestbesetzung absolviert." Trainiert wird in dieser Woche am Dienstag und Donnerstag. Außerdem steht die Wahl des Mannschaftskapitäns an. Tobias Netter möchte sich gerne erneut zur Wahl stellen.

Kilian Steinmann neu an der Schillingallee
Rostock Piranhas verpflichten Stürmer-Talent aus Rosenheim

​Der Kader der Rostock Piranhas nimmt weiter Formen an – mit Kilian Steinmann kommt ein junger Angreifer von den Starbulls Rosenheim an die Schillingallee....

Thomas Fischer verlässt die Riverkings
Mika Reuter bleibt beim HC Landsberg

​Mit einer guten Nachricht können die Riverkings aufwarten. Der Topscorer der letzten Saison, Mika Reuter, bleibt auch weiterhin wichtiger Bestandteil des Oberligate...

Defensivverstärkung mit jeder Menge Erfahrung
Neuzugang aus Halle: Michal Schön wechselt zu Icefighters Leipzig

​In den letzten Wochen wurde schon häufiger vermutet, dass er nach Leipzig wechseln könnte. Er ist noch lange nicht bereit, mit dem Eishockey aufzuhören, aber region...

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Kaderplanung abgeschlossen
Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22-jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Drag...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Finne kommt von den Hannover Scorpions
Tomi Wilenius wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat auch die zweite Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit einem Finnen besetzt. Tomi Wilenius, im letzten Jahr für den Oberliga-Nord-Meister Han...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!