Wölfekader wächst weiter

Wölfekader wächst weiterWölfekader wächst weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Planungen in der Verteidigung vorerst abgeschlossen sind, können die Wölfe nun auch auf der zweiten Torhüterposition Vollzug melden. Stephan Quietzsch, welcher vom Ligakonkurrenten Wild Boys Chemnitz nach Schönheide wechselt, wird zusammen mit Sebastian Modes das Torhüter-Duo für die kommende Spielzeit bilden. Die Offensivabteilung wird zudem von David Seidl verstärkt, welcher sich ebenfalls entschieden hat, vom Chemnitzer Küchwald in den Schönheider Wolfsbau zu wechseln.

Der 21-jährige Stephan Quietzsch wurde in Werdau geboren, durchlief die Nachwuchsabteilungen des ETC Crimmitschau und spielte unter anderem in der Jugend- und Juniorenbundesliga für die Eispiraten. Letzte Saison war er bei den Wild Boys Chemnitz unter Vertrag und in 31 Spielen solider Backup-Goalie hinter Nr.1-Keeper Roman Kondelik.

David Seidl dürfte den Wölfe-Fans ein Begriff sein, denn der 26-jährige Allrounder spielte in der Saison 2002/2003 schon einmal im Schönheider Trikot. Weitere Stationen des gebürtigen Meeraners waren der ES Weißwasser, ETC Crimmitschau, Rostocker EC und ESC Braunlage, bevor es ihn 2007 nach Chemnitz verschlug, wo er auch bis zur letzten Saison für die Wild Boys auflief und in 31 Spielen 15 Scorerpunkte (7Tore, 8 Assists) erzielte.

Somit umfasst der Kader des EHV Schönheide 09 aktuell zwei Torhüter, sechs Verteidiger und sieben Stürmer. Vor allem in der Offensive wird es in den nächsten Tagen weitere Personalentscheidungen geben, so dass EHV-Trainer Jaroslav Stastny in der neuen Saison auf drei komplette Sturm- und Verteidigungsreihen setzen kann. Zusätzlich wird es wieder personelle Unterstützung vom Kooperationspartner Crimmitschau geben, wo sowohl Spieler aus dem Bundesligateam als auch aus der U22-Mannschaft mittels Förderlizenz für die Wölfe zum Einsatz kommen werden.

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

AufstiegsplayOffs zur DEL2