Wölfe wollen gegen Berliner Teams punkten

Wölfe wollen gegen Berliner Teams punktenWölfe wollen gegen Berliner Teams punkten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag, 3. Dezember, um 19:30 Uhr gastieren die Wölfe bei den Preussen Juniors Berlin im Hangar 3 des stillgelegten Flughafens Tempelhof. Zwei Tage später, am Sonntag, 5. Dezember, um 17 Uhr steigt dann das nächste Heimspiel im Schönheider Wolfsbau gegen die Akademiker vom Freien Akademischen Sportverein Siegmundshof (FASS) Berlin.

Gegen beide Berliner Mannschaften haben die Wölfe noch etwas gut zu machen. Während man gegen die Preussen Juniors in dieser Saison bislang zwei Niederlagen (2:5, 5:6 n.V.) einstecken musste, ist die Bilanz gegen die Akademiker zwar ausgeglichen, doch nach dem gewonnenen Heimspiel im Oktober (6:2) kassierten die Schönheider am letzten Wochenende eine unglückliche 6:7- Niederlage im Wedding.

Besonders ärgerlich war der erste Auftritt im Hangar 3 gegen die Charlottenburger. Nach zwei Dritteln führte der EHV 09 souverän mit 5:1, musste sich am Ende dennoch mit 5:6 nach Verlängerung geschlagen geben, da den personell dezimierten Wölfen in den Schlussminuten die Kräfte ausgingen. Dass es dieses Mal anders werden soll, versteht sich von selbst, denn das spielerische Potenzial haben die Wölfe allemal, um die Preussen auch in eigener Halle zu schlagen. Auch wenn der EHV 09 am Freitag wieder auf einige Spieler verzichten muss, Marcus Maaßen (Knieverletzung), André Lenk (gesperrt), Roy Engler und Dustin Hered (beide beruflich verhindert) fehlen, haben die Wölfe in den letzten Spielen bewiesen, dass man auch mit einem dezimierten Kader zurecht kommt und mit kämpferischem Einsatz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Lage ist, mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Etwas entspannter gestaltet sich die personelle Lage dann zum Heimspiel gegen FASS Berlin. Roy Engler und Dustin Hered haben am Sonntag keine beruflichen Verpflichtungen und können wie auch André Lenk, welcher seine Matchstrafe aus dem Erfurtspiel abgesessen hat, wieder für die Wölfe auflaufen. Egal wie das Spiel am Freitag auch ausgeht, gegen die FÄSSER wollen die Wölfe den nächsten Heimsieg im Wolfsbau einfahren und sich mit ihren Fans im Rücken für die Niederlage am vergangenen Wochenende in Berlin revanchieren.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...

Neuzugang für die Offensive aus Lindau
Marc Hofmann schließt sich dem SC Riessersee an

Der SC Riessersee hat den Angreifer Marc Hofmann für die kommende Spielzeit verpflichtet....

Ehemaliger Juniorennationalspieler
Onesto Tigers Bayreuth verpflichten Tim Detig

​Mit Tim Detig wechselt ein junger Stürmer, der bereits auf gut 140 Partien in der DEL2 zurückblicken kann, nach Oberfranken....

Dritte Saison für den 21-jährigen Stürmer
Philip Hecht bleibt bei den Heilbronner Falken

...

Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....

Aufstiegsheld von 1979
Lynn Powis – eine Duisburger Legende wurde 75

​Wir gehen zurück in die Vergangenheit, genauer in den Sommer 1978. Der DSC Kaiserberg hatte in der 2. Eishockey-Bundesliga der Saison 1977/78 zwar Platz vier erreic...

Alle Kader
So sieht es in der Oberliga aus

​Das ist der aktuelle Stand bei der Personalplanung der Vereine in den Oberligen Nord und Süd....