Wölfe weiter in der Erfolgsspur

Wölfe weiter in der ErfolgsspurWölfe weiter in der Erfolgsspur
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Ost-Oberligisten Berlin hatten die Wölfe von Beginn an im Griff. Früh boten sich die ersten Möglichkeiten, die Führung ließ so nicht lange auf sich warten. Piwowarczyk  passte vor das Gästetor, wo Thielsch keine Probleme hatte, zum 1:0 einzuschieben. Der Torreigen war somit eröffnet und binnen kürzester Zeit schraubten Piwowarczyk, Thielsch und Geisberger Zwischenergebnis auf 4:0. Es dauerte, ehe sich Selbs Keeper Kümpel erstmals einen Angriff des Gegners entschärfen durfte. In der 15. Spielminute hatte aber auch er beim schnellen Vormarsch der Gäste keinerlei Chance, bei dem Jentzsch das geniale Zuspiel von Grunwald eiskalt versenken konnte. Nach weiteren teils guten Möglichkeiten für die Hausherren zog zwei Sekunden vor Ende des ersten Drittels Hördler in Überzahl zum 5:1 in die Maschen.

Gute Spielzüge legten die VER-Cracks auch im zweiten Drittel an den Tag. Allerdings nahm man wohl auch ein paar Gänge raus und vergab des Öfteren zu kläglich. Erst in der 30. Minute gelang es Geisberger, das halbe Dutzend voll zu machen. Berlin konnte nur selten etwas dagegen setzen und hatte auch in Überzahl seine Probleme in die Selber Verteidigungszone zu kommen. Dennoch konnte Simon später eine Gelegenheit nutzen und verkürzen, ehe Heilman den alten Abstand wieder herstellte.

In Überzahl kamen Simon auf Seiten der Gäste zu seinem zweiten Treffer an diesem Abend. Viele Höhepunkte bekamen die Zuschauer in diesem Spiel aber nicht mehr geboten. Auch fehlte weiterhin bei den Angriffen der Wölfe im Abschluss der letzte Biss. Berlin konnte bei 5:3-Überzahlsituation verkürzen. Den Schlusspunkt zum 8:4 erzielte schließlich Geisberger nach perfektem Zusammenspiel

Am kommenden Freitag (20 Uhr) haben die Wölfe mit der Partie beim 1. EV Weiden das letzte Vorbereitungsspiel vor sich. Bereits am Sonntag (15:30 Uhr) steht das erste Pflichtspiel auf dem Programm. In der ersten Runde des DEB-Pokals ist das Team zu Gast beim EC Bad Nauheim zu Gast. Am 23. September geht der Punktspielbetrieb los. Zum Auftakt in der Oberliga-Süd empfangen die Cracks um Kapitän Tim Schneider um 20 Uhr den EC Peiting in der Autowelt König Arena.

Tore: 1:0 (4:27) Thielsch (Piwowarczyk, Heilman), 2:0 (7:33) Piwowarczyk (Mudryk, Thielsch), 3:0 (8:12) Thielsch (Mudryk, Heilman), 4:0 (8:25) Geisberger (Hendrikson, R. Schneider), 4:1 (14:26) Jentzsch (Grunwald, Reuter), 5:1 (19:58) Hördler (R. Schneider; 5-4), 6:1 (29:09) Geisberger (R. Schneider, Hendrikson), 6:2 (37:13) Simon (Fendt, Prytykin; 4-4), 7:2 (39:26) Heilman (Mudryk, Thielsch), 7:3 (44:34) Simon (Fendt; 5-4), 7:4 (55:38) Watzke (Jentzsch; 5-3), 8:4 (59:03) Geisberger (Hendrikson, Hördler). Strafen: Selb 26, Berlin 22. Zuschauer: 743.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...