Wölfe wehren den ersten Matchball mit viel Biss ab

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fast schien die Saison für die Wölfe Freiburg schon beendet, aber die Breisgauer haben sich gegen die Hannover Indians eindrucksvoll mit einem 4:2 Erfolg in der Serie zurück gemeldet. Die Wölfe begannen das Spiel mit viel Einsatz und Kampf und wurden schon in der 6 Minute durch ein Tor von Tom Herman belohnt.

Im zweiten Drittel erhöhte der Kanadier, der zusammen mit Karhula eine starke Leistung bot auf 2:0. Das 2:1 bekamen die Gäste von der Leine von Schiedsrichter Györgycze geschenkt. Chamberlain stürmte auf Torwart Glaser, dieser hatte die Scheibe und dann beförderte Chamberlain Glaser samt Scheibe ins Tor. Zunächst hatte der Unparteiesche den Arm gehoben und somit wohl eine Strafe anzeigt, entschied sich dann aber doch den Treffer zu geben. Die Freiburger ließen sich jedoch nur kurz aus dem Konzept bringen und arbeiteten weiter hart. Mit Erfolg - Peter Bares konnte in doppelter Überzahl das 3:1 erzielen. Wiederum in Überzahl konnte der starke Benjamin Wildgruber auf 4:1 erhöhen. Zum 4:2 traf Musial nach einem Fehler der Wölfe Abwehr.

Es war ein typisches, kampfbetontes Playoffspiel ohne große spielerische Höhepunkte. Die Wölfe haben verdient gewonnen und mit viel Einsatz den Indians Paroli geboten. Am Sonntag hat nun Hannover den zweiten Matchball, aber die Wölfe sind nun mental und physisch in den Playoffs angekommen.

Wölfe Freiburg – EC Hannover 4:2 (1:0, 2:1, 1:1)

Tore:

1:0 (05:23) Herman (Karhula)

2:0 (20:27) Herman (Karhula, 4/5)

2:1 (30:02) Chamberlain

3:1 (34:54) Bares (5/3)

4:1 (44:27) Wildgruber (Kadera, 5/4)

4:2 (52:00) Musial

Strafen: Freiburg 20 plus 5+ Spieldauer Mares – Hannover 30 plus 5+ Spieldauer Staltmayr

Schiedsrichter: Györgycze

Zuschauer: 2900

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

Nächster Sieg perfekt
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Der ECDC Memmingen holt sich einen weiteren Heimsieg und klettert auf Rang drei der Oberliga Süd. Gegen den Höchstadter EC sehen über 1300 Zuschauer einen hochverdi...

SCR zu Beginn besser im Spiel
ERC Sonthofen nach Sieg auf Rang vier

​Der ERC Sonthofen besiegt den SC Riessersee mit 4:2 (1:1, 1:1, 2:0) und steht damit auf Rang vier der Oberliga Süd. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
4 : 3
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 5
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 2
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
2 : 3
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
6 : 2
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
5 : 3
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
4 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
6 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
1 : 2
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 5
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!