Wölfe spielen um Platz drei

Wölfe spielen um Platz dreiWölfe spielen um Platz drei
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Obwohl es für die Harzer dir dritte Begegnung in drei Tagen war, entwickelte sich gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Oberliga Ost eine Partie auf Augenhöhe. Dabei hatten die Gastgeber zunächst die besseren Chancen. Erik Pipp knallte den Puck ans Lattenkreuz, dann packte Halles Goalie Norbert Pascha bei einer Doppelchance von Stefan Bilstein und Michele Meridian sicher zu. So nutzten die Bulls ihr erstes Powerplay zur Führung, Gregor Stein traf per Schlagschuss zum 0:1 (15.).

Zu Beginn des Mittelabschnitts verhinderte der Pfosten für Wölfe-Goalie Mario D'Antuono ein weiteres Gegentor. Auf der Gegenseite konnten die Harzer ihrerseits ein Überzahlspiel zum Ausgleich nutzen. Alois Öttl war mit einem verdeckten Schlenzer von der blauen Linie zum verdienten 1:1 erfolgreich (29.). Weitere Treffer verhinderten auf beiden Seiten die jeweiligen Torleute D'Antuono und Pascha, die jeweils eine starke Leistung boten.

Die Anfangsminuten des Schlussdrittels gehörten den Gästen, die durch Routinier Jedrzey Kasperczyk erneut in Führung gingen (41.). Waldemar Detterer erhöhte für die Bulls auf 1:3 (48.). Ärgerlich für die Wölfe, dass der Treffer nicht hätte zählen dürfen. Detterer war zunächst mit einem Solo an D'Antuono gescheitert, der den Puck hoch in die Fangnetze über dem Plexiglas hinter dem Tor lenkte. Während die Harzer nun auf den eigentlich fälligen Abpfiff des Schiedsrichters warteten, nutzte Detterer die kurzfristige Verwirrung und brachte den Puck im Nachschuss über die Linie. Der Fangschlag für die Harzer war dies aber nicht. Meridian brachte die Gastgeber wieder in Schlagdistanz (53.). Danach lag der Ausgleich bei einer doppelten Überzahl in der Luft. Auch in den Schlussminuten, als D'Antuono zugunsten eines weiteren Feldspielers sein Tor verlassen hatte, brannte es mehrfach vor dem Hallenser Gehäuse. Das 3:3 blieb den Wölfen jedoch verwehrt.

„Wir wollten in das Finale einziehen, das ist uns gelungen“, bilanzierte Halles Trainer Jiri Otupalik. ESC-Spielertrainer Marc Garthe war trotz der knappen Niederlage zufrieden: „Wir haben unser System etwas umgestellt, wollten im neutralen Drittel besser stehen. Das hat gut geklappt. Es war ein hartes Wochenende mit drei anstrengenden Spielen. Die Pause bis zum nächsten Spiel am Freitag tut gut.“

Am kommenden Freitag sind die Harzer Wölfe in ihrem einzigen Wochenendspiel bei den Crocodiles Hamburg gefordert. Am Samstag lädt die Mannschaft des ESC ihre Fans zur ersten „Wölfe-X-Mas-Party“ in den Braunlager Rockgarden ein. Gemeinsam mit den Anhängern wollen die Spieler feiern. Dafür, dass keine Kehle trocken bleibt, werden die Spieler hinter der Theke selbst sorgen. Zudem werden bei der Feier tolle Preise verlost. Einlass in den Rockgarden ist ab 20 Uhr.

Tore: 0:1 (14:56) Stein (Cizek, Eichelkraut/5-4), 1:1 (28:22) Öttl (Whitehead, Schock/5-4), 1:2 (40:46) Kasperczyk (Eichelkraut), 1:3 (47:27) Detterer, 2:3 (52:36) Meridian (Schock). Strafen: Braulage 14 + 10 (Garthe), Halle 12. Zuschauer: 276.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Am Freitag zu Gast in Deggendorf
EV Lindau trifft im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf Selb

In dieser Woche standen harte Trainingseinheiten auf dem Plan, denn am Wochenende warten zwei extrem starke Gegner auf die EV Lindau Islanders. Am Freitag (5. März, ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau