Wölfe schlagen Eisbären Juniors 7:4

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Drittel lang dominierten die Wölfe des EHC

Freiburg das Junioren Team der Eisbären Berlin sicher. Die Freiburger ließen

dabei allerdings zahlreiche Großchancen aus. Bis zur 51. Minute führten die

Wölfe mit 5:0, doch dann wurden die Gastgeber leichtsinnig und die Gäste von der

Spree kamen bis auf 6:4 heran. Die Moral der berliner war überzeugend. Aber

Mamonovs, der ein gutes Spiel zeigte, machte dann mit einem Empty Net Tor in der

60. Minute doch alles klar.

 

Bei den Freiburgern überzeugte besonders Tobias

Samendinger, der drei Treffer erzielte. Bei den Eisbären waren Kramer und Müller

die herausragenden Akteure. Das Powerplay der Breisgauer war stark und führte

zu fünf Toren, aber die Konzentrationsschwächen in den letzten zehn Minuten

kritisierte Wölfe-Trainer Svetlov mit deutlichen Worten. Gegen einen stärkeren

Gegner hätten diese Aussetzer zu Punktverlusten geführt. Bei den zuletzt in die

Kritik geratenen Ausländern Siskovivs, Rajnoha und Kotasek  war eine

Leistungssteigerung zu erkennen. (dim)

Sechs von acht Serien bereits vor der Entscheidung
Oberliga-Play-offs: Jeweils vier Siege für Nord und Süd

Die Überraschungen im Play-off-Achtelfinale der Oberliga gehen weiter. Während Südmeister EC Peiting und sein Vize EV Landshut ihre Serien jeweils mit 2:0 anführen, ...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...

3:2 in Mellendorf gegen die Hannover Sorpions
Blue Devils Weiden schaffen beim Play-off-Auftaktspiel den Break

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Scorpions, nach Hauptrundenmeister Tilburg einer der Hauptkanoniere in der Oberliga Nord, mussten gegen die Blue Devil...

Hinter den Charlottenburgern liegt eine schwierige Saison
ECC Preussen Berlin verlängert Vertrag mit Trainer Uli Egen

​Am Samstag, 16. März, vermeldete der Oberligist ECC Preussen Berlin die Verlängerung mit Uli Egen, der admit auch in der nächsten Saison als Trainer also am Glocken...