Wölfe sauer auf den Schiri

Wölfe sauer auf den SchiriWölfe sauer auf den Schiri
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aufgrund von mehreren Ausfällen konnten die Wölfe in der Hauptstadt nur mit zwei Reihen antreten, hingegen die Hausherren mit insgesamt 21 Spielern in Bestbesetzung auflaufen konnten. Allerdings haderten die Wölfe auch mit Schiedsrichter Linnek, „der großzügig reihenweise Fouls an Wölfespielern übersah und so entscheidend dazu beitrug, dass der EHV 09 bei der 3:4 (1:2, 1:1, 1:0, 0:1)-Niederlage nach Verlängerung nur einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte“, so der EHV in seiner Mitteilung.

Bereits nach zwei Minuten und mit dem 1:0 durch Daniel Jun war klar, dass die dezimierten Wölfe nicht nach Berlin gereist waren, um kampflos die Punkte an die Preussen zu überlassen. Nach umstrittenen Strafen gegen glich Jochen Molling in doppelter Überzahl aus. Zwar hatten die Preussen im ersten Drittel optische Feldvorteile, doch viel Konstruktives gelang den mit Ex-DEL-Profi Stefan Mann verstärkten Hauptstädtern nicht, auch wenn Philip Reuter in der 17. Spielminute der 2:1- Führungstreffer gelang.

Zwischen der 28. und 31. Minute kassierte der EHV 09 in einem eigentlich fairen Spiel erneut drei Strafzeiten am Stück, wovon die Preussen aber nur eine nutzten und durch Max Janke (29.) auf 3:1 erhöhten. Die Wölfe merkten schnell, dass es eigene Überzahlspiele an diesem Abend in Berlin nicht oft geben wird und so nutzten sie auch in der 35. Minute die Chance, um durch Daniel Jun in einem von insgesamt nur zwei Powerplays auf 3:2 zu verkürzen. „Beispiele für die einseitige Regelauslegung des Schiedsrichters gab es im zweiten Abschnitt genügend. Martin Vojcak wurde bei einer 1:1- Situation von den Beinen geholt, doch auf eine Strafe oder einen regelkonformen Penalty warteten die Wölfe vergeblich“, erklärten die Wölfe. Auch weitere Foul wurden nicht geahndet. Doch die Wölfe ließen sich zunächst nicht aus der Ruhe bringen und arbeiteten weiter konzentriert am Ausgleich. Dieser gelang dann auch in der 55. Spielminute, als Miroslav Jenka einen schönen Angriff über Matthias Krehl zum 3:3 abschloss. Drei Sekunden vor der anstehenden Verlängerung ärgerten sich die Schönheider erneut. Denn Wölfe-Kapitän Miroslav Jenka kassierte zum eigenen Erstaunen eine Zehn-Minuten-Disziplinarstrafe wegen Reklamierens. „Es war auch auf Nachfrage nicht herauszubekommen, wann und bei welcher Situation der Wölfe-Spieler strafwürdig reklamiert haben soll.“ Bereits nach 44 Sekunden war die Overtime durch ein Tor von Preussen-Kapitän Kay Hurbanek beendet.

Für Miroslav Jenka war die Partie aber noch nicht ganz beendet. Im Kabinengang wollte er mit dem Unparteiischen die Strafe noch einmal diskutieren und lieferte sich mit ihm ein lautes Wortgefecht, sodass er eine zweite Zehn-Minuten-Disziplinarstrafe und damit eine automatische Spieldauerstrafe bekam.

Tore: 0:1 (2:00) Jun (Jenka), 1:1 (10:25) Molling (Karen, Verelst/5-3), 2:1 (16:11) Reuter (Karen, Verelst), 3:1 (28:44) Janke (Mann, Hurbanek/5-4), 3:2 (35:45) Jun (Vojcak/5-4), 3:3 (54:38) Jenka (Krehl), 4:3 (60:44) Hurbanek. Strafen: Berlin 4, Schönheide 12 + 10 + Spieldauer (Jenka). Zuschauer: 151.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf