Wölfe gewinnen Pokalauftakt gegen Falken

Wölfe gewinnen Pokalauftakt gegen FalkenWölfe gewinnen Pokalauftakt gegen Falken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den 0:2-Rückstand durch einen Gegentreffer von Milan Buda (9.) und ein Phantomtor (11.), ein Linienrichter hatte einen Lattenschuss von Mario Hähnel im Tor gesehen, steckten die Wölfe nach kurzer Aufregung gut weg und kamen noch im ersten Drittel und in Überzahl durch Daniel Jun (20.) zum Anschlusstreffer. Ab dem zweiten Abschnitt bestimmten die Wölfe dann das Geschehen auf dem Eis und erhöhten das Tempo. Der EHV 09 drehte durch Tore von Pierre Gläser (24.) und Daniel Jun (26.) innerhalb von zwei Minuten die Partie und ließ sich auch vom zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich durch Jonsdorfs Petr Gulda (30.) nicht aus der Ruhe bringen. Ganze vier Minuten benötigten Miroslav Jenka (35./38.) und Daniel Jun (39.), um ihre Farben mit 6:3 in Front zu schießen. Zwar gelang den Falken kurz nach der zweiten Pause durch Mario Hähnel (43.) das 6:4, doch zwei blitzsaubere Konter durch Dustin Hered (46.) und André Lenk (47.) innerhalb von 55 Sekunden sorgten für klare Verhältnisse und einen verdienten 8:4-Sieg zum Auftakt in die Pokalrunde der Oberliga Ost.

Am kommenden Wochenende treten die Wölfe zunächst am Freitag, 11. März, um 20 Uhr zum Rückspiel bei den Jonsdorfer Falken an, ehe am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr die Preussen Juniors Berlin zu Gast im Schönheider Wolfsbau sind.

Tore: 0:1 (8:04) Buda (P. Gulda, Havlik), 0:2 (10:45) Hähnel (Rösler, Mieszkowski/5-4), 1:2 (19:47) Jun (Jenka/5-4), 2:2 (23:01) Gläser (Lenk, Hered), 3:2 (25:21) Jun (Jenka, Krehl), 3:3 (29:04) P. Gulda (Mieszkowski, Kohl/4-5), 4:3 (34:25) Jenka (Krehl, Jun), 5:3 (37:13) Jenka (Jun, Vojcak), 6:3 (38:48) Jun (Jenka), 6:4 (42:35) Hähnel (Buda, Wolters), 7:4 (45:15) Hered (Lenk, Müller), 8:4 (46:10) Lenk (Müller, Fischer). Strafen: Schönheide 8 + 10 (Müller), Jonsdorf 6. Zuschauer: 367.