Wölfe erkämpfen 3:2 gegen Kaufbeuren

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis wenige Stunden vor Spielbeginn war unklar – spielt oder spielt er nicht.

Peter Salmik entschied sich dann doch Adam Spylo spielen zu lassen – zur großen

Freude der meisten der 1800 Zuschauer. Die Wölfe gingen bereits in der zweiten

Spielminute durch Kucharcik in Führung, versäumten es aber nachzulegen. Die

Gäste aus dem Allgäu, die kämpferisch und läuferisch voll überzeugten, kamen

immer besser ins Spiel.  Im zweiten Drittel viel dann der verdiente Ausgleich

und sogar die Führung. Robert Hoffmann konnte aber in einer der zahlreichen

Powerplaymöglichkeiten ausgleichen. Obwohl das Spiel fair war, verhängte

Schiedsrichter Brill reihenweise Strafen – wobei einige Zuschauer spekulierten

ob der Unparteiische Eishockey mit einer Eisrevue verwechselt. Im letzten

Drittel kämpften sich die Wölfe zurück ins Spiel und der ansonsten sehr blasse

Tom Herman konnte eine Desorientierung von ESVK Torwart Fous zum 3:2 nutzen. Es

war der spielentscheidende Treffer, da die Freiburger diesen Vorsprung und die

drei Punkte mit viel Einsatz und Laufbereitschaft verteidigten. Doch zurück zu

Adam Spylo. Der Deutsch-Kanadier bekam durch die vielen Über- und

Unterzahlspiele nur einige Minuten Eiszeit. Zu mehr als einigen harten aber

fairen Ckecks und zwei offensiv Szenen kam Spylo nicht. Die Fans feierten das

Comeback wie die Rückkehr eines verlorenen Sohnes und Spylo, der vor Freude

strahlte bedankte sich mit zahlreichen Autogrammen. Peter Salmik war dann auch

mit dem disziplinierten Spylo und seinem ganzen Team voll zufrieden in diesem

intensiven Spiel drei Punkte erzielt zuhaben.

Wölfe Freiburg – ESV Kaufbeuren 3:2 (1:0, 1;2, 1:0) 
1:0 (1:44) Kucharcik

(Mares)
1:1 (26:35) Robert (Velebny, Schury, 5/4)
1:2 (2856.) McLeod

(Mayer, Robert),
2:2 (33.38) Hoffmann (Vozar, Virta, 5/4)
3:2 (45.07)

Herman (Vozar)
Schiedsrichter: Brill.
Zuschauer: 1824.
Strafen:

Freiburg 24 -  Kaufbeuren 30 plus je 10min Rau, Althenn, McLeod

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs