Wölfe empfangen Salzgitter zum vorletzten Saisonheimspiel

Will mit den Wölfen am Wochenende sechs Punkte holen: ESC-Verteidiger Sven Eichler.Will mit den Wölfen am Wochenende sechs Punkte holen: ESC-Verteidiger Sven Eichler.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn am Freitag das Spiel gegen Salzgitter läuft, ist es für die Fans der Harzer Wölfe die vorletzte Chance, ihre Mannschaft im heimischen Stadion zu sehen. Die Rollen im Derby gegen die Icefighters sind klar verteilt: Der ESC ist haushoher Favorit. Für die sich mit einem Minikader tapfer durch den Rest der Saison kämpfenden Gäste wird es vor allem um einen vernünftigen Auftritt und Schadensbegrenzung gehen. Die Wölfe ihrerseits wollen dem Heimpublikum natürlich eine ansprechende Leistung bieten und auch mit Toren nicht geizen.

Wichtigster sportlicher Aspekt für die Harzer: Nach den zwei Auftakterfolgen in der Relegationsrunde wäre einem Sieg der Klassenerhalt in der dritthöchsten deutschen Spielklasse auch auf dem Papier in trockenen Tüchern. In den turbulenten Zeiten des Braunlager Eishockeys zumindest ein erster Schritt, um für die kommende Saison planen zu können.

Die Salzgitteraner dürften sich im Wurmbergstadion wie schon im Heimspiel am vergangenen Sonntag aufs Kontern verlegen, mit David Jasieniak und Nils Blankschyn verfügen die Icefighters über zwei beachtenswerte Offensivwaffen. Bei den Wölfen wird Coach John Noob zu Umstellungen gezwungen sein, da Stürmer Travis Whitehead auf Grund seiner Spieldauerstrafe aus dem Hinspiel zuschauen muss.

In Bremen darf Whitehead dann wieder mitspielen, um seine Mannschaft gegen die Weser Stars zu unterstützen. Die zeigten sich in den bisherigen Partien gegen den ESC als gut organisierte und nicht zu unterschätzenden Truppe. Besonders die Offensive um die Brüder Paul und Igor Schön gilt es im Blick zu behalten. Weser Stars-Coach Sergej Yaschin, der bei der Wahl durch die Fachzeitschrift EishockeyNews zum Trainer des Jahres in der Oberliga Nord gekührt wurde, kann beim Spiel im Bremen auch wieder auf einen breiteren Kader als beim Hinspiel vor Wochenfrist in Braunlage zurückgreifen. Die Wölfe werden aber mit Sicherheit verhindern wollen, dass den Weser Stars der erste Sieg überhaupt gegen den ESC gelingt.

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

AufstiegsplayOffs zur DEL2