Wizards unterliegen Bayreuth 2:5

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im letzten Vorbereitungsspiel auf der heimischen Waldau lieferte der Neuling in der Oberliga Südwest, die Stuttgart Wizards, seine erste schwächere Leistung ab. Ohne die leicht angeschlagenen Christian Seeberger und Mike Bader verloren die Wizards nach gutem Start schon Mitte des ersten Drittels den Spielfluss und mussten sich nach einer 2:0-Führung noch mit 2:5 geschlagen geben. Das erste Drittel begann mit einer durchaus sehenswerten Leistung der Hausherren, die bereits in der vierten Minute mit dem 1:0 durch Jeff White belohnt wurde. Nachdem Georg Hessel in der 13. Minute das 2:0 markiert hatte, brachten sich die Wizards durch einige Strafzeiten völlig aus dem Rhythmus und den Gegner zurück ins Spiel. Die logische Folge waren die Tore zum Ausgleich durch Daniel Jun und Florian Müller, jeweils in Überzahl für Bayreuth. Das zweite Drittel brachte schon nach 18 Sekunden die Führung für Bayreuth wiederum durch Daniel Jun, der in der 32. Minute auch noch das 4:2 erzielte. Im letzten Drittel gab es wieder eine Reihe von Strafzeiten für die Stuttgarter, von denen Bayreuth dann nur noch eine in der 47. Minute zum 5:2- Endstand nutzen konnte. "Diese Niederlage kam zum richtigen Zeitpunkt", war das Fazit des Trainers der Wizards, Wilbert Duszenko. Er bemängelte vor allem die vielen unnötigen Strafzeiten und die fehlende Cleverness in seinem Team, betonte aber gleichzeitig, dass Bayreuth eine erfahrene Oberligamannschaft sei, die sich im Vergleich zur letzten Saison gezielt verstärkt habe. Spielbeginn zum ersten Punktspiel der Wizards in der Oberliga Südwest gegen den TEV Miesbach ist am Freitag, 19. September, um 20 Uhr im Stuttgarter Eissport-Zentrum Waldau.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...