Wizards setzen gegen Peiting auf Sieg

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Stuttgarter Eishockey-Oberligist möchte mit Erfolg gegen direkten Konkurrenten zurück in die Meisterrunden-Ränge – Alle Cracks fit

Am Wochenende sieht der Spielplan für die Stuttgart Wizards nur ein Match vor, doch das hat es in sich. Mit dem EC Peiting ist am Sonntag (14.11.2004, 18.45 Uhr, Eissport-Zentrum Waldau Stuttgart-Degerloch) ein direkter Konkurrent um den Einzug in die Meisterrunde zu Gast in der Landeshauptstadt, den Zauberern steht also ein weiteres Schlüsselspiel bevor. Entsprechend klar formuliert Wilbert Duszenko, Trainer der Blau-Gelben, das Ziel: „Natürlich werden wir Vollgas geben, um drei wichtige Punkte in Stuttgart zu behalten. Wir müssen diszipliniert und geradlinig spielen, um den Sprung zurück in die Meisterrunden-Ränge zu schaffen“, so der Coach des derzeitigen Tabellenneunten, der nur drei Zähler hinter den Gästen aus dem bayerischen Oberland rangiert.

Nachdem seine Cracks auch am letzten Wochenende nur ein Spiel zu bestreiten hatten und beim EV Ravensburg trotz einer 2:4-Niederlage lange mithielten, gab Duszenko der Mannschaft einige Tage frei. Seit Mittwoch bittet der 54-Jähre wieder zum Training, und das Team ist mit Feuereifer bei der Sache. „Die Spieler haben sich erholt und jetzt den Kopf frei. Wir haben uns noch einmal eingeschworen auf das große Ziel Meisterrunde, das wir nicht aus den Augen verlieren wollen. Die Mannschaft ist heiß und soll am Sonntag zeigen, dass sie bereit ist, dafür alles zu geben“, sagt Wilbert Duszenko.

Bedingungsloser Einsatz wird gegen den von Hans Schmaußer trainierten EC Peiting auch nötig sein, in dem vornehmlich Cracks aus dem eigenen Talentschuppen zum Einsatz kommen. Neben einheimischen Akteuren wie Kapitän Markus Keppeler, Thomas und Tobias Maier oder Timo Weindl (Einsatz wegen Grippe allerdings fraglich) können sich die „Elche“ auf starke Kontingentspieler verlassen. Jason Melong, Daniel Jonsson und Kyle Doyle sorgen für die nötigen Tore, während Jonas Forslund vor allem für die Absicherung des eigenen Tores zuständig ist, aber auch das Spiel aufbauen kann. Mit dieser gesunden Mischung aus Routine und jugendlichem Elan gehören die Gäste zu den heimstärksten Teams der Liga. Allerdings gab es gerade gegen die Wizards mit 0:4 im Hinspiel eine deutliche Niederlage vor eigenem Publikum, auswärts wartet das Schmaußer-Team, momentan Fünfter, zudem noch auf den ersten dreifachen Punktgewinn. „Es wird sehr schwer, doch wir möchten natürlich dafür sorgen, dass das so bleibt“, sagt Wizards-Coach Wilbert Duszenko, dessen Truppe am Sonntag voraussichtlich in Bestbesetzung wird agieren können. „Dazu müssen wir so zu Werke gehen wie im Hinspiel: Aus einer stabilen Defensive gilt es, geduldig auf unsere Chancen zu warten und diese dann konsequent zu verwerten. Außerdem müssen wir hart und fair am Mann spielen, um Peiting nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Wenn es uns dann noch gelingt, unnötige Strafen zu vermeiden, haben wir gute Chancen auf einen Sieg. Das ist natürlich unser Ziel“, erklärt der Schwetzinger. John Sicinski, Kapitän der Wizards, ergänzt: „Wir werden Peiting trotz des klaren Sieges im Hinspiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir haben Respekt vor dem ECP, aber keine Angst. Ein Sieg wäre sehr wichtig, denn wir brauchen nach der Niederlage in Ravensburg dringend drei Zähler. Jeder Einzelne wird sein Bestes dafür geben“, verspricht der 30 Jahre alte Kanadier einen heißen Tanz.

Anpfiff der Partie gegen den EC Peiting ist am kommenden Sonntag, 14.11.2004, um 18.45 Uhr im Eissport-Zentrum Waldau in Stuttgart-Degerloch.

Crocodiles auf Platz eins – Diez-Limburg Letzter
So kam die Oberliga Nord aus den Startlöchern

​Der Start der Oberliga Nord war solide und in etwa so erwartet worden. Die Favoriten gewannen und im Spitzenspiel des Tages setzte sich Herne gegen Halle durch. Auf...

Ruhrderby zum Saisonstart
Moskitos Essen gewinnen Eröffnungsspiel in Overtime gegen EV Duisburg

​Im Saisoneröffnungsspiel der Eishockey-Oberliga Nord wurde den gut 1500 Zuschauern am Essener Westbahnhof ein spannendes Spiel geboten: Im Derby gegen den Wiederauf...

Seit Mittwoch Kurztrainingslager in Sachsen
SC Riessersee trifft zweimal auf Leipzig

​Am Mittwoch machte sich der SC Riessersee nach der morgendlichen Trainingseinheit auf den Weg nach Leipzig, um dort in ein Kurztrainingslager einzusteigen....

Doppelter Vergleich gegen Ligakonkurrenten
Letzter Heim-Test der Memminger Indians

​Am kommenden Wochenende geht die Vorbereitungsphase der Memminger Indians bereits in die letzte Phase. Mit zwei Spielen gegen Oberligisten stehen weitere Standortbe...

Starker Teamauftritt mit Shutout beim 3:0
Herforder Ice Dragons siegen erneut gegen Hannover Indians

​Auf Kurs – der Herforder EV gewann auch das zweite Duell gegen das Topteam der Hannover Indians in der Vorbereitung auf die neue Oberligasaison. Beim 3:0 überzeugte...

Derby am Freitag
Deggendorfer SC testet gegen die Passau Black Hawks

​Am kommenden Freitag um 20 Uhr kommt es für den Deggendorfer SC zum einzigen Testspiel an diesem Wochenende. Die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger trifft dann...

Arena fasst 50.000 Zuschauer
Hannover-Derby zwischen Indians und Scorpions unter freiem Himmel

​Das Eishockey-Spiele in einem Fußballstadion ausgetragen werden, ist inzwischen immer noch etwas Besonderes, aber nichts Außergewöhnliches mehr. Das wird sich aller...

8:6 gegen Halle
Crocodiles Hamburg gewinnen erstes Vorbereitungsspiel

​Die Mannschaft von Trainer Henry Thom hat das erste Vorbereitungsspiel gegen die Saale Bulls Halle auswärts mit 8:6 (2:1, 3:4, 3:1) gewonnen....

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 25.09.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Herner EV Herne
Dienstag 27.09.2022
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Herforder EV Herford
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Füchse Duisburg Duisburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 30.09.2022
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EHC Klostersee Klostersee
EV Lindau Lindau
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Füssen Füssen
Sonntag 02.10.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EV Füssen Füssen
- : -
EC Peiting Peiting
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim