Wild Boys vor Berlin-Wochenende

Wild Boys vor Berlin-WochenendeWild Boys vor Berlin-Wochenende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Preussen Berlin ist das Spiel gegen die Wild Boys zugleich der erste Heimauftritt seit dem 14. Dezember. Grund dafür war eine Modemesse, die ebenfalls im ehemaligen Flughafen stattfand. Dafür mussten die Berliner die komplette Eisanlage nebst Tribünen aus dem Hangar ausbauen und durften diese nun wieder montieren. Inzwischen haben die Preussen turbulente Zeiten hinter sich. Auch sportlich läuft es alles andere als optimal. Da täuscht auch der 5:3-Sieg am letzten Wochenende in Jonsdorf nicht über die bisherige Saison hinweg, stehen doch nach 26 Spielen nur ganze 21 Punkte zu Buche. Dabei sollte bei den Berlinern diese Saison alles besser werden. Während die Wild Boys, die sich im Vorjahr noch mit den Preussen um die rote Laterne stritten, kurz vor den Play-offs stehen, sind Berliner erneut am Tabellenende zu finden. Dennoch sollten die Chemnitzer gewarnt sein, verloren sie doch das erste Spiel in Berlin mit 4:5 nach Verlängerung und auch im zweiten Heimspiel ging es sehr knapp zu. Zwar gewannen die Chemnitzer mit 3:2, doch die Preussen zeigten sich gleichwertig und werden auch diesmal versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Fehlen wird den Chemnitzern am Freitag der gesperrte Jörg Pohling, der dann einen Tag später aber wieder dabei sein kann.

Denn dann kommt es im Erika-Hess-Eisstadion zum Spiel gegen FASS Berlin. Dabei dürfte das emotionale Spiel vom letzten Sonntag noch gut in den Köpfen aller Beteiligten sein. Somit bleibt zu hoffen, dass sich die Gemüter beruhigt haben und es ein faires Spiel geben wird. Dies soll natürlich nicht eine gewisse Brisanz ausschließen, denn die Berliner brennen sicher auf Revanche.

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs