Wild Boys starten mit Sieg in die Saison

Wild Boys ChemnitzWild Boys Chemnitz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erst zwei Trainingseinheiten hatten die Chemnitzer vor der Partie absolviert. Nach Anfangsschwierigkeiten war es Kapitän Ales Dvorak, der mit dem ersten Saisontor die Wild Boys in Führung brachte. Die stets gefährlichen Gästen wussten eine Antwort und glichen nur wenig später durch David Franek aus. Damit noch nicht genug, gelang erneut Franek mit einem blitzsauberen Konter in Unterzahl das 2:1 für die Franken. Noch im ersten Drittel beförderte Michael Stiegler die Scheibe zum 2:2 über die Linie.

Im Mittelabschnitt dann die erneute Führung der Chemnitzer. Diesmal war es Neuzugang Matthias Oertel, der sein erstes Tor im Chemnitzer Trikot erzielte. Keine Minute später war es Marco Zimmer der, eine Überzahl nutzte, um den erneuten Ausgleich zu erzielen. In einem Spiel mit Chancen auf beiden Seiten waren die Gäste nun am Zug und kamen durch zwei Treffer von Rafael Popek zu einer 5:3-Führung. In dieser Phase bewiesen die Wild Boys eine super Moral. Zwar stand bei einem Schuss von Klemens Kohlstrunk noch der Pfosten im Wege, aber doch dann ging es Schlag auf Schlag. Binnen 47 Sekunden versenkte zunächst Mike Losch die Scheibe, ehe ein Blueliner von Ales Dvorak zum 5:5-Pausenstand einschlug.

Mit dem Schwung der letzen Minuten des zweiten Drittels ging es dann auch in den Schlussabschnitt und merkte den Chemnitzern an, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Auch wenn die Gäste gefährlich blieben, so fanden die Abwehrreihen und Goalie Roman Kondelik immer besser zusammen, was ein Garant für die Null im letzen Abschnitt sein sollte. Vorn war es Michal Vymazal, der mit 6:5 die Wild Boys auf die Siegesspur brachte. Denn endgültigen Knock-out für die Hawks erledigte dann ein Doppelschlag von Matthias Oertel und Tobias Rentzsch zum 8:5 Endstand.

Tore: 1:0 (8:47) Dvorak (Losch, Michel/5-4), 1:1 (9:09) Franek (Waldvogel), 1:2 (18:25) Franek (Popek/4-5), 2:2 (19:06) Stiegler (Geier, Frank), 3:2 (25:00) Oertel (Rentzsch, Seidl/5-4), 3:3 (25:55) Zimmer (Franek, Waldvogel/5-4), 3:4 (31:01) Popek (Walvogel), 3:5 (35:34) Popek (Franek, Koch), 4:5 (37:58) Losch (Vymazal, Dvorak), 5:5 (38:39) Dvorak (Geier, Pohling/5-4), 6:5 (46:00) Vymazal (Losch, Michel/5-4), 7:5 (55:03) Oertel (Rentzsch, Pohling), 8:5 (55:30) Rentzsch (Oertel, Pohling). Strafen: Chemnitz 12, Haßfurt 20.

Das Dokument ist da
Kenny Turner ist Deutscher und für die Selber Wölfe spielberechtigt

​Freude und Erleichterung im Wolfsbau. Das Staatsangehörigkeitsfeststellungsverfahren von Kenny Turner ist erfolgreich abgeschlossen – am Donnerstag durfte Kenny Tur...

Zick wieder dabei, sechs Punkte im Visier
Starbulls Rosenheim erwarten die Lindau Islanders

​Die Starbulls Rosenheim treffen am Freitag um 19.30 Uhr im ROFA-Stadion auf den EV Lindau, der sich aufgrund des enttäuschenden Saisonstarts jüngst von Trainer Chri...

ERC Sonthofen trifft auf Riessersee und Selb
Schwere Aufgaben für die Bulls

​Dieses Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei schweren Brocken zu tun. Am Freitag ist der SC Riessersee an der Hindelanger Straße in Sonthofen zu Gast und am Son...

Am Sonntag nach Erfurt
Moskitos empfangen Rostock zum ersten Heimspiel-Freitag am Westbahnhof

​Am vierten Doppelspieltag der Oberliga Nord stehen bei den Wohnbau Moskitos Essen Duelle mit den Rostock Piranhas (Freitag, 20 Uhr) und den TecArt Black Dragons Erf...

Ein Eisbär verstärkt die Verteidigung
Rostock Piranhas holen Tim Junge per Förderlizenz

​Den Verantwortlichen der Rostock Piranhas gelang es, den Verteidiger Tim Junge per Förderlizenz von den Eisbären Berlin an die Ostsee zu holen. ...

Freitag gegen Höchstadt
Memminger Indians empfangen das Schlusslicht

​Als Tabellenvierter gehen die Memminger Indians ins kommende Wochenende der Oberliga Süd. Gegen den langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt soll dieser Platz möglic...

Auswärtsspiel am Freitag
Deggendorfer SC gastiert bei den Blue Devils Weiden

​Am kommenden Freitag reist der Deggendorfer SC zum nächsten Auswärtsspiel dieser noch jungen Oberligasaison und trifft dabei in Weiden auf die dort heimischen Blue ...

Spiele gegen Essen und Hamburg
Rostock Piranhas treffen auf Angstgegner und Lieblingsgegner

​Der eine ist ein Angstgegner der Rostock Piranhas und der andere ein Lieblingsgegner. Die Rede ist von den Moskitos Essen und den Crocodiles Hamburg. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!