Wild Boys starten mit Sieg in die Saison

Wild Boys ChemnitzWild Boys Chemnitz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erst zwei Trainingseinheiten hatten die Chemnitzer vor der Partie absolviert. Nach Anfangsschwierigkeiten war es Kapitän Ales Dvorak, der mit dem ersten Saisontor die Wild Boys in Führung brachte. Die stets gefährlichen Gästen wussten eine Antwort und glichen nur wenig später durch David Franek aus. Damit noch nicht genug, gelang erneut Franek mit einem blitzsauberen Konter in Unterzahl das 2:1 für die Franken. Noch im ersten Drittel beförderte Michael Stiegler die Scheibe zum 2:2 über die Linie.

Im Mittelabschnitt dann die erneute Führung der Chemnitzer. Diesmal war es Neuzugang Matthias Oertel, der sein erstes Tor im Chemnitzer Trikot erzielte. Keine Minute später war es Marco Zimmer der, eine Überzahl nutzte, um den erneuten Ausgleich zu erzielen. In einem Spiel mit Chancen auf beiden Seiten waren die Gäste nun am Zug und kamen durch zwei Treffer von Rafael Popek zu einer 5:3-Führung. In dieser Phase bewiesen die Wild Boys eine super Moral. Zwar stand bei einem Schuss von Klemens Kohlstrunk noch der Pfosten im Wege, aber doch dann ging es Schlag auf Schlag. Binnen 47 Sekunden versenkte zunächst Mike Losch die Scheibe, ehe ein Blueliner von Ales Dvorak zum 5:5-Pausenstand einschlug.

Mit dem Schwung der letzen Minuten des zweiten Drittels ging es dann auch in den Schlussabschnitt und merkte den Chemnitzern an, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Auch wenn die Gäste gefährlich blieben, so fanden die Abwehrreihen und Goalie Roman Kondelik immer besser zusammen, was ein Garant für die Null im letzen Abschnitt sein sollte. Vorn war es Michal Vymazal, der mit 6:5 die Wild Boys auf die Siegesspur brachte. Denn endgültigen Knock-out für die Hawks erledigte dann ein Doppelschlag von Matthias Oertel und Tobias Rentzsch zum 8:5 Endstand.

Tore: 1:0 (8:47) Dvorak (Losch, Michel/5-4), 1:1 (9:09) Franek (Waldvogel), 1:2 (18:25) Franek (Popek/4-5), 2:2 (19:06) Stiegler (Geier, Frank), 3:2 (25:00) Oertel (Rentzsch, Seidl/5-4), 3:3 (25:55) Zimmer (Franek, Waldvogel/5-4), 3:4 (31:01) Popek (Walvogel), 3:5 (35:34) Popek (Franek, Koch), 4:5 (37:58) Losch (Vymazal, Dvorak), 5:5 (38:39) Dvorak (Geier, Pohling/5-4), 6:5 (46:00) Vymazal (Losch, Michel/5-4), 7:5 (55:03) Oertel (Rentzsch, Pohling), 8:5 (55:30) Rentzsch (Oertel, Pohling). Strafen: Chemnitz 12, Haßfurt 20.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...