Wild Boys gehen zum Saisonfinale Platz 3 an

Wild Boys gehen zum Saisonfinale Platz 3 anWild Boys gehen zum Saisonfinale Platz 3 an
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es dürfte kein Geheimnis sein, dass die Chemnitzer in Dortmund wieder der krasse Außenseiter sein werden. Doch bereits beim Heimspiel, als auch in den beiden Partien gegen Essen, konnten die Chemnitzer gut mit dieser Rolle leben und haben es den Favoriten stets schwer gemacht. So sollte es auch im Eissportzentrum Westfalenhalle darum gehen ein gutes Spiel abzuliefern und die Elche etwas zu ärgern.

Wenn also am Freitag keine Sensation passieren wird, kommt es am Sonntag dann zum Match um Platz drei der Zwischenrunde. Denn auch die Rostocker haben am Freitag mit dem Heimspiel gegen Essen eine schwere Bürde und alles andere als ein Sieg der Moskitos wäre eine faustdicke Überraschung. Sollten sich also in den Freitagsspielen die Favoriten durchsetzen, können die Wild Boys mit einem Sieg noch an den Hanseaten vorbei ziehen. Auch wenn die Chemnitzer schon in Rostock das bessere Team waren, dort aber nach Verlängerung unterlagen, heißt es noch lange nicht, dass Rostock einfach zu schlagen ist. Doch mit den hoffentlich wieder zahlreichen Fans im Nacken sollte die Revanche glücken und die Saison siegreich beendet werden.

Zum Spiel gegen Rostock gibt es im Stadion Stimmzettel, womit jeder seinen persönlichen Spieler des Jahres wählen kann. Nach Stimmauszählung wird der Sieger dann zur Abschlussparty am 8. April geehrt.

Im Anschluss an die Partie findet die Übergabe der ersteigerten Originaltrikots der Wild Boys statt.