Wieder ein Punkt in Kaufbeuren

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer kämpferisch starken Leistung holten die Black Hawks Passau am Freitagabend in Kaufbeuren einen Punkt, mussten jedoch den Zusatzpunkt beim 4:5 (2:0, 1:3, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen den Jokers überlassen. Damit verkürzte sich der Abstand auf Rang vier auf jetzt sieben Punkte.

Nach dem ersten Drittel führte das Feistl-Team gar mit 2:0, Andreas Popp und Alex Gantschnig sorgten für die etwas glückliche Führung zu diesem Zeitpunkt. Zwischen der 27. und 31. Minute drehte der nun mächtig drückende Rangdritte aus dem Allgäu den Spieß um und führte mit 3:2. Doch Passau schlägt zurück und gleicht nur eine Minute später erneut durch Andreas Popp aus. Auch auf das Kaufbeuerer 4:3 hatte Tim Krymusa die richtige Antwort und sicherte sich mit dem Ausgleich den Punktgewinn für die Hawks. Nach einer torlosen Overtime musste das Penaltyschießen über den Zusatzpunkt entscheiden. Bogdan Selea gelang schließlich der entscheidende Treffer, nachdem auf Passauer Seite Marc Desloges traf, Andreas Popp, Thomas Vogl und Alexander Gantschnig vergaben.

Tore: 0:1 (18:47) Andreas Popp (Alexander Gantschnig, Vladimir Gomow), 0:2 (19:40) Alexander Gantschnig (Marc Desloges, Nikolaus Meier), 1:2 (26:33) Bogdan Selea (Derek Switzer, Rob McFeeters), 2:2 (29:46) Kevin Saurette (Jordan Webb, Emil Ekblad), 3:2 (30:30) Daniel Rau, 3:3 (31:39) Andreas Popp (Miroslav Dvorak), 4:3 (46:24) Christof Aßner (Daniel Oppolzer, Robert Paule), 4:4 (48:33) Tim Krymusa (Marc Desloges, Thomas Vogl), 5:4 (65:00) Bogdan Selea (entscheidender Penalty). Strafen: Kaufbeuren 8, Passau 8.

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Auswärts bei den Indians, zu Hause gegen die Füchse
Schlussspurt für den Herner EV

​Noch fünf Spiele hat der Herner EV in den nächsten zehn Tagen in der Hauptrunde der Oberliga Nord vor der Brust und die aktuelle Tabellenkonstellation verdeutlicht,...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Füchse und Moskitos
Black Dragons Erfurt stehen vor dem Ruhrpott-Wochenende

​Das kommende Wochenende steht für die TecArt Black Dragons Erfurt wieder einmal ganz im Zeichen des Ruhrpotts. Zunächst treffen die Carroll-Schützlinge auf die Füch...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Nach 9:1-Sieg im Nachholspiel gegen den ECC Preussen Berlin
Tilburg Trappers stehen als Meister der Oberliga Nord fest

​Am 1. Februar 2019 war der ECC Preussen Berlin nicht in der Lage, personell eine spielfähige Mannschaft nach Tilburg zu schicken – am Mittwoch, 20. Februar, war es ...