Wie Phönix aus der Asche

Wie Phönix aus der AscheWie Phönix aus der Asche
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Besonders positiv fielen am Wochenende die Neuzugänge bei den Ice Aliens auf. Marc Dillmann im Ratinger Tor sicherte mit seiner Leistung nicht nur den Erfolg gegen den EVD, er stand auch in Hamm sicher zwischen den Pfosten. Verteidiger Willy Gross, der in der vergangenen Woche aus Bietigheim an den Sandbach wechselte, fügte sich perfekt in die Mannschaft ein und erzielte gegen Hamm seinen ersten Treffer für die Aliens. Außerdem bereitete er zwei Treffer am Wochenende vor. Der Niederländer Marco Postma konnte bisher zwar kein Tor erzielen, überzeugt jedoch mit einer herausragenden Leistung und viel Übersicht im Aufbauspiel und sorgt in einer Reihe mit Mannschaftskapitän Christian Kohmann und Dennis Fischbuch für viel Wirbel vor dem gegnerischen Tor.

Dabei begann das Spiel in Hamm alles andere als erfreulich für die Außerirdischen. In der 3. Spielminute konnten die Gastgeber durch einen Treffer von Feske in Führung gehen. Die Ice Aliens spielten jedoch weiterhin druckvoll auf und konnten die Partie innerhalb weniger Minuten drehen. Aminikia, Kohmann und Tegkaev trafen zum 1:3-Zwischenstand, bevor Aminikia mit zwei weiteren Toren und Dustin Schumacher im ersten Drittel bereits für die Vorentscheidung sorgen konnten. Die Aliens zeigten nach dem Erfolg gegen Duisburg das, was Trainer Markus Weingran sehen wollte: Solides Aufbauspiel, schnelle Pässe und konsequenten Abschluss vor dem gegnerischen Kasten.

Im zweiten Abschnitt ließen es die Ice Aliens dann etwas ruhiger angehen, gaben das Heft jedoch zu keinem Zeitpunkt aus der Hand. Marc Dillmann hatte mehrere Möglichkeiten, sich zu beweisen und überzeugte erneut mit schnellen Reflexen. Im letzten Drittel machten die Auerirdischen dann endgültig den Sack zu. Dennis Fischbuch, der bereits im zweiten Abschnitt für Ratingen getroffen hatte, legte in der 44. Minute zum 4:8 nach. Willy Gross erzielte wenige Augenblicke später sein erstes Tor für die Ice Aliens, bevor Thorsten Gries kurz vor Schluss per Penalty zum 4:10-Endstand traf. Kurz zuvor hatte Marco Postma bereits einen Penalty gegen LHH-Goalie Benjamin Voigt vergeben.

Nach den beiden Siegen am Wochenende zeigte sich Aliens-Trainer Markus Weingran entsprechend zufrieden: „Gratulation an das gesamte Team, damit haben viele nicht gerechnet. Wir haben in beiden Spielen eine tolle Leistung gezeigt und sind dafür belohnt worden. Auch die Neuzugänge haben sich hervorragend präsentiert“, sagt der Coach. „Man fühlt sich ein wenig wie Phönix aus der Asche: Das Team hat für ein Ausrufezeichen gesorgt!“

Nun kommt es am kommenden Freitag um 20 Uhr am Ratinger Sandbach zum Duell mit dem Herner EV. Der Vorsprung auf den Fünftplatzierten konnte mit den beiden Siegen am Wochenende auf vier Punkte verringert werden. „Wir wollen unbedingt gewinnen“, kündigt Weingran an.

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!