Wie in den Testspielen: Füchse sind der Rolle

EV DuisburgEV Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Andreas Lupzig hatte erneut seinen bisherigen Hauptkritikpunkt ausgemacht. „Die Mannschaft, die Kampf, Wille, Ehrgeiz und Aggressivität über 60 Minuten zeigt, wird immer gegen Talent gewinnen.“ Das ist schon richtig, aber auch nur ein Teil der ganzen Wahrheit. Schließlich darf man von einer Mannschaft wie den Füchsen auch spielerische Klasse im Vergleich mit Ratingen erwarten. Doch auch davon war weit und breit nichts zu sehen. Ein planvoller Spielaufbau war nur rudimentär auszumachen, Pässe gingen schief – und auch Versuche, mit Puck am Gegner vorbeizukommen, waren oft zum Scheitern verurteilt. Nutzten die Füchse ihre Geschwindikeit und Technik – wie beim 1:2, als Kevin Cooper die entscheidende Vorarbeit für Brad Burym leistete – konnten die Aliens vergleichsweise wenig dagegen ausrichten. Der Kampf, den Lupzig zurecht fordert, ist sicherlich die Grundlage, doch der muss einhergehen mit spielerischen Mitteln, die ein potenzielles Spitzenteam einfach vorweisen muss. In diesem Punkt müssen einige als Führungsspieler eingeplante Cracks wie beispielsweise Toni Bader deutlich zulegen.

Das Spiel begann allerdings auch schlecht für den EVD. In der zehnten Minute griff Keeper Etienne Renkewitz an einem harmlosen Schuss des Ex-Duisburgers Shahab Aminikia vorbei und klagte kurz darauf über Schwindelgefühle. Nach 20 Minuten blieb der Goalie mit Kreislaufproblemen in der Kabine, sodass Ersatz Christoph Oster ranmusste. Zuvor hatte Christian Kohmann auf 2:0 erhöht und Burym kurz vor der Pause auf 1:2 verkürzt.

Die Vorentscheidung fiel im zweiten Abschnitt. Ein schlimmer Scheibenverlust von Tom Fiedler, ein „Prallenlassen“ von Oster – und schon stand es 4:1 durch einen weiteren Ex-Fuchs, Artur Tegkaev (25.), und Marc Hoeveler (28.). Im direkten Gegenzug gelang Bader zwar das 2:4, doch selbst als sich der EVD im letzten Drittel bemühte, ging nur wenig Gefahr von den Duisburgern. Stattdessen traf erneut Aminikia (55.) zum Endstand.

Tore: 1:0 (9:21) Aminikia, 2:0 (12:21) Kohmann (Woidtke), 2:1 (19:27) Burym (Cooper, Bader/5-4), 3:1 (24:45) Tegkaev (Gries, Hoeveler), 4:1 (27:07) Hoeveler (Kruminsch, Kohmann), 4:2 (27:26) Bader (Fritzmeier), 5:2 (54:17) Aminikia (Werner, Schiefner). Strafen: Ratingen 10, Duisburg 6. Zuschauer: 702. (the)

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...