Weser Stars feiern höchsten Sieg

Weser Stars feiern höchsten SiegWeser Stars feiern höchsten Sieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften liefen nur mit halber Belegung auf. Durch Krankheit, Verletzungen, Spielsperren und beruflichen Einsätzen waren bei den Weser Stars nur 13, bei Salzgitter gerade mal elf Spieler auf dem Eis.

Ernüchterung nach sechs Minuten, als die Anzeigetafel im Bremer Paradice 0:1 für Salzgitter anzeigte. Michael Kopke brachte die Gäste früh in Führung. Die Abwehr der Bremer war zu diesem Zeitpunkt ungeordnet und überfordert. Das Blatt wendete sich aber nur zwei Minuten später. Christian Priem legte den Puck punktgenau auf die Kelle von Paul Schön, der zum 1:1 ausglich. Beide Teams versuchten Druck aufzubauen und erarbeiteten sich Chancen. Nur die Gastgeber konnten diese aber erfolgreich nutzen. Nach Ende des ersten Abschnittes führte Bremen knapp mit 3:1. Danach jedoch setzte sich Bremen immer weiter ab und führte zur zweiten Pause schon zweistellig mit 10:4. Am Ende stand der höchste Sieg der Vereinsgeschichte zu Buche. Die Bremer Tore erzielten Paul Schön (4), Pepe Schmidt, Christian Priem, Igor Schön (je 3), Tobias Schulte (2), Daniel Schwertl und Lothar Riese. Am Sonntag, 13. März, spielen die Weser Stars um 17.30 Uhr gegen die Crocodiles Hamburg.