Weser Stars Bremen sorgen für Überraschung

Weser Stars Bremen sorgen für ÜberraschungWeser Stars Bremen sorgen für Überraschung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Denkbar ungünstig waren die Voraussetzungen, mit denen man nach Hannover gefahren ist. Nur das halbe Team, gerade mal 12 Spieler, standen Jaschin zur Verfügung. Auf Hannoveraner Seite waren alle 22 Spieler verfügbar. Reinhard Sprute, sSortlicher Leiter der Weser Stars Bremen: „Wir hatten nichts zu verlieren, die Spieler sind ohne Angst in das Spiel gegangen. Das 2:2 nach dem ersten Drittel hat das Team angespornt und motiviert. Alle Spieler haben toll zusammen gespielt. Maxim hat im Tor einen glänzenden Job gemacht. Es war ein unglaubliches Spiel, auch für die Zuschauer und tolle Werbung für den Eishockey-Sport.“

Bis 30 Sekunden vor Schluss wäre sogar noch ein Sieg der Weser Stars in regulärer Spielzeit möglich gewesen. Der Ausgleich durch den Hannoveraner Robin Ringe machte dem aber einen Strich durch die Rechnung. So kam es zur Verlängerung: Anton Gluchich war es dann nach bereits 22 Sekunden, der auf Zuspiel von Pepe Schmidt und Paul Schön das Spiel zugunsten der Weser Stars beendete. Am kommenden Samstag geht es im Bremer Paradice gegen den direkten Verfolger Wedemark.

Die Bremer Tore erzielten Igor Schön (3), Anton Gluchich (2), Pepe Schmidt und Tobias Schulte.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs