Wer narrt wen? - Falken an Fasching mit Auswärtsspielen

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Genau 14 Tage ist die letzte Partie der Heilbronner Falken her. 6:2 gewann man

in der Landeshauptstadt Berlin. Danach standen einige freie Tage und das

ESBG-All-Star-Game an, in welchem Chris Stanley und Danny aus den Birken

mitwirkten. Nach diesem Wochenende nahmen Rico Rossi und seine Cracks das

Training wieder auf. Viel Wert legte Rossi auf Kondition und das Training der

Special Teams. Ob dieses Training fruchten wird und ob die Falken 14 Tage ohne

Spielpraxis gut kompensieren können, dürfen sie am Faschingssonntag beim EV

Ravensburg beweisen, bevor es am Faschingsdienstag nach Miesbach

geht.


Der EV Ravensburg ist neu erstarkt. War der Beginn der Saison sehr

durchwachsen und zur Unzufriedenheit aller verlaufen, brachte der Trainerwechsel

von Gerhard Brunner zu Georg Holzmann wieder Aufwind. Vom zeitweise sogar 10.

Tabellenplatz haben sich die Oberschwaben kontinuierlich hochgearbeitet und

derzeit mit nur einem Punkt Abstand große Chancen den begehrten vierten Platz zu

erreichen, der das Heimrecht in den Play-Offs bedeutet.


Wie auch bei anderen

Vereinen hat der EVR für die heiße Phase der Saison einige personelle

Veränderungen durchgeführt. Im Tor kam Leonardo Conti für Marc Dillmann, der nun

für die Schwenninger Wild Wings in der Asstel Eishockey Liga aktiv ist. Conti

war bis zu seinem Wechsel für die Iserlohn Roosters in der DEL tätig. Nach

anfänglichen Schwierigkeiten, da er kaum über Spielpraxis verfügte, findet er

jetzt immer besser ins Spiel und wird zunehmend zum erwarteten Rückhalt. In der

Abwehr stieß Alexander Wedl zum Team. Er war zum Anfang der Saison für die

Peitinger Elche auf dem Eis gestanden, bevor er wegen persönlicher Differenzen

den Club verließ. Wedl war in den letzten zwei Saisons für den EHC München und

den EV Landsberg aktiv, mit beiden schaffte er den Aufstieg. Ob er seinen

Hattrick mit dem EVR komplettiert, bleibt abzuwarten. Mike McCormick heißt der

dritte Neuzugang. Der Stürmer kommt aus dem Nachlass der Ratinger Ice Aliens und

bestritt zunächst einige Spiele bei den Starbulls Rosenheim. Dort konnte er sich

nicht etablieren und stürmt nun für die Oberschwaben. Peter Campbell und Ron

Newhook stellen die Tormaschine der Oberschwaben dar. Der Nächste in der

Punktestatistik ist Dion Del Monte.


Ravensburg ist ein heimstarkes Team, gab

nur sechs der 20 bisherigen Heimspiele verloren. Die Falken blicken aus drei

Spielen gegen den EVR auf zwei Niederlagen und einen Sieg zurück. Sie wollen die

Bilanz an diesem Sonntag natürlich ausgleichen.


Drei Punkte fest

eingeplant sind dagegen am Faschingsdienstag beim TEV Miesbach. Zwar konnte die

Truppe von Trainer Heinz Zerres einige Überraschungssiege verbuchen, ist aber

trotz allem zu schwach besetzt in dieser Saison und findet sich am Tabellenende

wieder. Der direkte Vergleich spricht klar für die Falken. Der letztjährige

„Angstgegner“ hatte bisher keine Chance auf einen Sieg gegen Heilbronn. Mit 7:1,

5:1 und 9:4 wurden die Bayern „abgewatscht“.


Konstante Stärke im Team des TEV

stellt Reinhard Haider dar. Der „Oldie“ im Tor brachte schon manchen Stürmer zur

Verzweiflung und rettete sein Team vor richtigen Blamagen. Topscorer des Teams

ist Jon Barkman, gefolgt von Matt McCarthy und Jim Nagle. „Bad Boy“ des Teams

ist Florian Jäger mit 108 Strafminuten.


Der „Bad Boy“ der Falken hat

Pause, denn Tobias Stolikowski holte sich in der letzten Partie seine dritte

10-Minuten-Disziplinarstrafe ab und ist in Ravensburg gesperrt. Weiterhin

verzichten muss Rico Rossi auch auf Fabio Carciola, der immer noch an seiner

Handverletzung laboriert. Wieder dabei nach einer Muskelverletzung ist André

Schietzold. Er wird wieder in die Reihe zu Frank Petrozza und Chris Stanley

rücken. Das Tor der Falken wird am Freitag voraussichtlich Ronny Glaser hüten.



FG82

Neuzugang aus Bayreuth
Niklas Gabriel verstärkt den EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit dem 21 Jahre alten Niklas Gabriel einen neuen Verteidiger präsentieren. Ursprünglich stand der 1,90 Meter große Abwehrspieler beim DEL2-Team ...

Stürmer kommt aus Bayreuth
Tim Zimmermann wechselt zum Höchstadter EC

​Kurz vor Trainingsstart komplettieren die Verantwortlichen des Höchstadter EC die Reihen der Angreifer: Mit Tim Zimmermann trägt ein weiterer junger Stürmer in der ...

Sommerpause ade – die Eiszeit wartet
Kanadischer Tryout beim Herforder EV

​Eine lange Sommerpause liegt hinter dem Herforder EV – eine Sommerpause, die viele, sehr viele Hürden parat hatte, die es zu meistern galt. Manches Mal sehr kniffel...

Neuzugang aus Braunlage
Fedor Kolupaylo schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg kann einen Neuzugang präsentieren: Fedor Kolupaylo geht ab sofort für die Rockets auf Punktejagd. ...

Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Neuzugang von den Hannover Scorpions
EV Füssen verstärkt sich mit Victor Knaub

​Die Sturmreihen des EV Füssen erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. ...

Zweite Ausländerposition ist besetzt
Ryker Killins komplettiert Defensive des SC Riessersee

​Mit der Verpflichtung von Ryker Killins ist die Defensive des SC Riessersee komplett. Der 26-jährige kanadische Verteidiger bringt die Erfahrung aus drei Jahren und...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde